Alt-Scharnhorst: Buslinie 427 fährt Freitag einen Umweg

Kanalbauarbeiten

Nutzer des Öffentlichen Personennahverkehrs müssen am Freitag (13.9.) eine Einschränkung im Bereich Friedrich-Hölscher-Straße/Mödershof in Kauf nehmen.

Scharnhorst

11.09.2019, 16:14 Uhr / Lesedauer: 1 min
Alt-Scharnhorst: Buslinie 427 fährt Freitag einen Umweg

Der Bereich Friedrich-Hölscher-Straße/Mödershof wird Freitag für den Bus gesperrt sein. © Andreas Schröter

Wegen Kanalbauarbeiten auf der Friedrich-Hölscher-Straße im Bereich Mödershof kann die Buslinie 427 (Scharnhorst – Wambel – Hörde) diesen Bereich am Freitag (13. September) ganztägig nicht befahren. Die Busse verkehren ab Gleiwitzstraße über Westholz, Flughafenstraße, Brackeler Straße (OWIIIa), Abfahrt Wambel und weiter über die Rüschebrinkstraße (bzw. umgekehrt).

Die Haltestellen „Wambeler Holz“ und „DO-Kirchderne Bf.“ können nicht angefahren werden. Die Haltestelle „Springorumstraße“ wird beidseitig auf die Südseite des Zubringers zur B236 auf der Rüschebrinkstraße verlegt.

Zusätzlicher TaxiBus zwischen Mödershof und Gleiwitzstraße

Für die Haltestellen „Mödershof“, „Grunewald“ und „Hans-Peters-Straße“ wird ganztägig ein TaxiBus-Verkehr zwischen Mödershof und Gleiwitzstraße eingerichtet.

An der Haltestelle „Siegfried-Drupp-Straße“ besteht ein Anschluss zwischen dem TaxiBus und der Buslinie 427 (nach / von Wambel und Hörde). Der TaxiBus bedient ebenfalls die Haltestelle „Labandstraße“ sowie den Umsteigepunkt „Gleiwitzstraße“, um eine umsteigefreie Fahrt zur Stadtbahnlinie U42 herzustellen.

Der vollständige Fahrplan für den TaxiBus steht auf www.bus-und-bahn.de als Download zur Verfügung.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt