Alle Tafel-Filialen sind wieder geöffnet – Einschränkungen bleiben

Dortmunder Tafel

Sechs der acht Filialen der Dortmunder Tafel mussten wegen Corona schließen. Nach und nach machten sie wieder auf. Nun öffnen auch die letzten beiden, allerdings mit Einschränkungen.

Wickede, Körne, Dortmund

26.05.2020, 08:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die letzten beiden Dortmunder Tafeln öffnen wieder.

Die letzten beiden Dortmunder Tafeln öffnen wieder. © Gregor Beushausen (Symbolbild)

Wegen der Corona-Pandemie mussten zwischenzeitlich sechs der acht Filialen der Dortmunder Tafel geschlossen werden. Zuvor kam es zu Lebensmittelengpässen für Menschen, die auf die Versorgung durch die Tafeln angewiesen sind.

Mittlerweile ist der Corona-bedingte Shutdown vorbei, es gibt es immer mehr Lockerungen und auch die Tafel-Filialen machen nach und nach wieder auf.

Tafeln in Wickede und Körne öffnen wieder

In einer Pressemitteilung teilt die Dortmunder Tafel mit, wann die letzten beiden Filialen wieder öffnen sollen.

Am 27. Mai soll es in Wickede wieder losgehen. Allerdings nicht ganz ohne Einschränkungen. Die Kunden sollen in vier Gruppen aufgeteilt werden, die sich im vierzehntägigen Rhythmus abwechseln. Am 27. Mai soll die Gruppe 2 um 11.30 Uhr einkaufen, Gruppe 4 um 12.30 Uhr. Die anderen beiden Gruppen sind dann in der Woche darauf an der Reihe.

Die Filiale in Körne öffnet am 28. Mai – hier beginnt der Einkauf um 10.30 und dauert bis 14.45 Uhr.

Mehr Informationen zu den Einkaufszeiten gibt es in den Filialen oder auf der Webseite der Dortmunder Tafel.

Weiterhin werde für den Einkauf die Anzahl der Kunden in den Verkaufsräumen begrenzt. Außerdem gelte weiterhin der Mindestabstand und die Mund-Nasen-Schutz-Pflicht.

Lesen Sie jetzt