Abenteuer Schienenersatzverkehr: Wenn der Busfahrer nach dem Weg fragt

dzÖffentlicher Nahverkehr

Busfahrer, die Fahrgäste nach dem Weg fragen, Verspätungen, falsche Auskünfte: Das alles erlebt Bahnfahrer Karsten Hoch derzeit. Er nennt es „Abenteuer Schienenersatzverkehr“.

Mengede

, 24.08.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Auf der Linie des Regionalexpress 3 (RE3) kommt es in den vergangenen Monaten immer wieder zu Einschränkungen. Bis Montag (24.8.) wurden wieder einmal die Züge zwischen Dortmund Hauptbahnhof und Wanne-Eickel Hauptbahnhof umgeleitet. Auch RB 32 und S2 waren betroffen. Die nächsten Baustellen sind bereits angekündigt. Dann fährt von Dortmund-Hauptbahnhof, Dortmund-Mengede, Castrop-Rauxel und Herne wieder der Schienenersatzverkehr.

Karsten Hoch (48) nutzt den öffentlichen Nahverkehr konsequent und häufig. Ein Auto besitzt er nicht. Viel hat der Dortmunder bereits erlebt bei seinen Fahrten, doch die Erfahrungen der vergangenen Tage immer auf dem Weg von Mengede Richtung Gelsenkirchen oder Essen und zurück fasst er mit zwei Worten zusammen: „Abenteuer Schienenersatzverkehr“.

Busse haben bis Montag den Schienenersatzverkehr übernommen. Bald sind sie wieder im Einsatz. Vor dem Bahnhof in Mengede wird der Platz teilweise knapp.

Busse haben bis Montag den Schienenersatzverkehr übernommen. Bald sind sie wieder im Einsatz. Vor dem Bahnhof in Mengede wird der Platz teilweise knapp. © Ronny von Wangenheim

Neben dem Regionalexpress waren auch die Regionalbahn RB 32 und die S 2 betroffen. Und damit verschiedene Verkehrsbetriebe. Abellio betreibt die RB 32 und die S2, für die RE 3 ist Keolis/Eurobahn zuständig. Hier kritisiert Karsten Hoch die mangelhafte Kommunikation.

Fahrbahnauskunft weist nicht immer den schnellsten Weg

Er zeigt auf eine Fahrbahnauskunft: „Abellio empfiehlt zwischen Dortmund und Recklinghausen den Bus bis Herne, dann die S2 nach Recklinghausen. Das dauert fast zwei Stunden. Man könnte aber auch die RB 43 bis Herne nehmen, dann wäre man eine Stunde schneller. Das wird aber nicht veröffentlicht.“ Die RB 43 gehört zum Netz der Deutschen Bahn.

Er nennt weitere Beispiele. So habe es Ende Juli und Anfang August einen Schienenersatzverkehr zwischen Dortmund-Hauptbahnhof und -Mengede gegeben. Parallel sei die S2 gefahren mit kürzeren Fahrzeiten. „Da wird ein Bus eingesetzt, den niemand nutzt und unsinnig Geld ausgegeben“, sagt er. Dass der Bus leer blieb, habe er selbst beobachtet.

Karsten Hoch hat weitere Kritikpunkte. „Die Fahrzeiten der Busse sind extrem knapp.“ Mehrmals habe er deshalb schon in Mengede den Anschluss für die S-Bahn nach Nette verpasst. Ihm fehlt außerdem teilweise eine gute Beschilderung:„In Wanne steht auf den Bahnsteigen nicht, wo man zum Schienenersatzverkehr hin muss.“

Busfahrer nutzen verschiedene Strecken

Der Dortmunder, Sohn eines Lokführers, nennt sich einen eingeschworenen Bahnfahrer. Er kennt sich aus mit den Zugplänen, das sei sein Vorteil im Gegenteil zu anderen. Während des Gesprächs am Bahnhof Mengede halten mehrere Busse des Schienenersatzverkehrs. Hoch zeigt auf einen gelben Bus und die aussteigenden Fahrgäste: „Die werden ihren Anschluss jetzt nicht mehr kriegen.“

Andere Erlebnisse fallen für ihn unter die Abteilung Kuriositäten. Mit leichter Belustigung verfolge er, dass die Busfahrer verschiedene Strecken fahren, manchmal über die Autobahn 42, manchmal über Klöckner- und Recklinghauser Straße. Seine Lieblingsgeschichte: „Einmal morgens musste ein Fahrgast dem Busfahrer helfen. Er kannte sich nicht aus und fragte kurz vor Castrop-Rauxel, ob jemand mitfahre, der die Strecke öfter fahre und sich auskenne.“

  • Wegen Bauarbeiten zwischen Dortmund Hbf und Dortmund Mengede kommt es von Montag 24.8., 22 Uhr, bis Mittwoch, 26.8., 5 Uhr zur Umleitung einiger Züge der Linie S 2 in den Nachtstunden. Stattdessen fahren Busse.
  • Von Samstag, 29. August, 19 Uhr, bis Sonntag, 30. August, 13 Uhr, ist die Strecke der Linie RB 32 zwischen Dortmund Hbf und Dortmund-Mengede aufgrund von Weichenerneuerungen gesperrt. Es gibt einen Schienenersatzverkehr mit Bussen.
  • Der RE 3 ist vom 21.9., 22.30 Uhr, bis 26.9., 5 Uhr auf dem Abschnitt zwischen Dortmund Hbf und Wanne-Eickel Hbf betroffen. Auch hier fahren Busse.
Lesen Sie jetzt