700 Läufer und Walker sind wieder sportlich unterwegs in Asseln

Awo-Lauf

Ganz im Zeichen des Sports steht Asseln am 28. April (Sonntag). Am beliebten Awo-Lauf nehmen über 700 Läufer und Walker teil. Mehr geht nicht.

Asseln

, 27.04.2019, 10:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
700 Läufer und Walker sind wieder sportlich unterwegs in Asseln

Großer Beliebtheit erfreut sich der Awo-Lauf durch den Dortmunder Nordosten. © Foto: Oliver Schaper (Archiv)

Die Lauf-Wettkampfsaison 2019 beginnt auch im Dortmunder Nordosten: Am 28. April (Sonntag) startet vom Asselner Schulzentrum, Grüningsweg 42, der seit Wochen ausverkaufte 8. Dortmunder Awo-Lauf. Über 700 Starter gehen an den Start. Um 10 Uhr gibt die SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann den Startschuss für die Läufer. Um folgen 10.10 Uhr die (Nordic-)Walker.

Der Veranstalter, die Awo Asseln/Husen/Kurl, hofft mit den unterstützenden Lauftreffs vom „Awo-Lauftreff Dortmund“, den „Ruhrpott’s“ und dem „Lauf- und Walkingtreff Dortmund-Ost“ auf viele Zuschauer im Start-/Zielbereich und auf der schönen Strecke zwischen Asseln und Südkamen.

Sportler haben die Wahl zwischen verschieden langen Strecken

Für die sportlichen Teilnehmer sind im Start-/Zielbereich sowie auf der Strecke insgesamt vier Versorgungsstände aufgebaut, an denen die Sportler dank Rewe Dortmund versorgt werden. Aber auch für die Zuschauer sind im Start-/Zielbereich Versorgungsstände aufgebaut.

Die 700 Wettkampfteilnehmer sowie rund 30 Teilnehmer des aktuellen Anfänger-Laufkurses des AWO-Lauftreffs gehen auf die Strecken bis nach Kamen über 5 km, 10 km oder den Halbmarathon (21,1 km). Über 100 Helfer sichern die Strecken und kümmern sich um die Versorgung. Die Johanniter sorgen auch für die medizinische Versorgung in Ersthelfer- und Notfällen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt