Drogendealer geschnappt? Polizei findet Cannabis, Geld und eine Waffe

Hausdurchsuchung

Zuerst wirft der Mann ein Paket Drogen aus dem Autofenster, dann fördert eine Hausdurchsuchung eine Waffe und eine Menge Bargeld zu Tage: Die Polizei ermittelt im Verdacht auf Drogenhandel.

Benninghofen

, 15.03.2021, 12:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eine Menge Drogen, noch mehr Bargeld und eine Waffe fand die Dortmunder Polizei bei einer Wohnugsdurchsuchung in Syburg.

Eine Menge Drogen, noch mehr Bargeld und eine Waffe fand die Dortmunder Polizei bei einer Wohnungsdurchsuchung in Syburg. © Polizei Dortmund

Eine Verkehrskontrolle hat am Freitagabend (12.3.) zu einer Wohnungsdurchsuchung in Syburg geführt, bei der Drogen, eine Waffe und eine Menge Bargeld gefunden wurden.

Der Einsatz der ermittelnden Polizisten begann, als den Beamten gegen 22.30 Uhr das Auto eines 23-Jährigen an der Benninghofer Straße auffiel. Der junge Mann missachtete die daraufhin eingesetzten Anhaltezeichen der Polizei und warf in der Hüttenhospitalstraße einen Gegenstand aus dem Wagenfenster.

Ein weiterer, ziviler Streifenwagen hinderte den 23-Jährigen schließlich an der Weiterfahrt. Auch der Gegenstand in der Hüttenhospitalstraße wurde schnell gefunden: Es war ein Beutel mit mehreren Tüten Cannabis.

Mann war der Polizei bekannt

Laut Informationen der Polizei ist der Mann schon in der Vergangenheit mit Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgefallen. Eine Wohnungsdurchsuchung brachte noch mehr zu Tage. Die Beamten fanden noch mehr Cannabis, aber auch einen Bargeldbetrag im vierstelligen Bereich und eine Gaspistole.

Für diese PTB-Waffe wird ein kleiner Waffenschein benötigt. Ob der 23-Jährige diesen besitzt, muss laut Informationen der Polizei noch ermittelt werden. Die Gegenstände wurden vorerst sichergestellt, die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln. Außerdem besteht der Verdacht, dass der 23-Jährige unter Einfluss von Drogen gefahren ist – in diesem Fall wurde eine Blutprobe angeordnet.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt