08/20-Mini-Kicker trotzen den Raupen: Sie dürfen ihr Turnier bei Rot-Weiß Germania spielen

Eichenprozessionsspinner

Eichenprozessionsspinner haben die 08/20-Sportler aus dem Volksgarten vertrieben. Dennoch spielen die Minikicker am Samstag (15. Juni) ihr lang geplantes Turnier. Weil sich Sportler helfen.

Mengede

, 13.06.2019 / Lesedauer: 2 min
08/20-Mini-Kicker trotzen den Raupen: Sie dürfen ihr Turnier bei Rot-Weiß Germania spielen

Der Vereinsvorsitzende Michael Schulz ist erleichtert, dass das Minikicker-Turnier trotz der Raupen-Sperrung des Mengeder Volksgartens stattfinden kann. © Stephan Schütze (Archiv)

Das Turnier drohte auszufallen. Wegen des Eichenprozessionsspinners. Doch es gibt Hilfe: Denn der Fußballverein Rot-Weiß Germania hat kurzfristig Platz geschaffen für die Nachwuchs-Fußballer. Zu groß wäre die Enttäuschung bei den Vier-bis Sechsjährigen gewesen, da zeigte der Westerfilder Verein ein großes Herz für die Vertriebenen. „Der Verein hat uns für unser Turnier den ganzen Samstag seine Anlage am Odemsloh zur Verfügung gestellt“, sagte Michael Schulz, der Vorsitzende von Mengede 08/20, auf Anfrage der Redaktion.

Große Erleichterung

Erleichterung klingt bei Schulz mit, denn Anfang der Woche war durchaus noch unklar, ob man in der Kürze der Zeit eine Alternative finden würde. „Wir sind den Kollegen von Rot-Weiß Germania sehr dankbar, dass sie uns das Turnier ermöglichen“, sagt Schulz. Und auch die logistische Herausforderung ist nicht so groß wie befürchtet. Denn der Westerfilder Verein erlaubt den Mengedern auch, das eigene Equipment wie Grills oder Lautsprecher mitzubenutzen, so dass der ganz große Aufwand nicht betrieben werden muss. Organisiert und betreut werden die rund 200 Minikicker, die dort auf dem Kleinfeld gegeneinander antreten, von den Eltern und anderen freiwilligen Helfern. Das Turnier beginnt um 11 Uhr, der kinderfreundliche Tag endet gegen 17 Uhr.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt