Der E-Parkplatz in Marten. Parken dürfen hier nur Autos mit E-Kennzeichen. © Holger Bergmann
Elektro-Mobilität

Zwei E-Auto-Parkplätzen in Marten fehlt etwas Entscheidendes – scheinbar

Auf zwei Parkplätzen in Marten kleben E-Auto-Piktogramme. Trotzdem parken dort auch Autos mit Verbrennungs-Motoren. Rechtens ist das nicht, obwohl die E-Parkplätze nicht ganz vollständig sind.

Wer mit einem Auto mit Verbrennungs-Motor auf einem Parkplatz für E-Autos steht, behindert in der Regel auch den Zugang zur Ladesäule. In Marten, in der Straße In der Meile, gibt es zwei Parkplätze für E-Autos.

Allerdings, das wirkt auf den ersten Blick kurios, haben sie aber gar keine Lademöglichkeit. Darf man also mit Autos mit Verbrennungsmotor parken?

Die Antwort lautet „Nein“, teilt Stadt-Sprecher Christian Schön mit. Auf den mit dem Piktogramm für E-Autos gekennzeichneten Parkplätzen dürfen nur Autos mit E-Kennzeichen parken. Alle anderen Autos müssten mit einer Strafe von 15 Euro rechnen.

Wirtschaftsförderung arbeitet an einem Konzept

Bleibt die Frage, wieso es überhaupt einen Parkplatz für E-Autos gibt, an dem man die Akkus nicht aufladen kann. In Dortmund wurden im Jahr 2016 18 dieser Parkplätze eingerichtet. Das sollte die Elektro-Mobilität fördern.

Mittlerweile werden dieses 18 Parkplätze von der Wirtschaftsförderung als veraltete Idee bewertet. Angestrebt wird eine Ausstattung der Parkplätze mit Lademöglichkeiten.

Doch dafür braucht die Stadt Kooperationspartner mit überzeugenden technischen Konzepten. Und die Suche danach läuft, berichtet Kurt Pommerenke von der Wirtschaftsförderung. Mitte des Jahres rechnet er mit einem Ergebnis. Dann sind auch die beiden E-Parkplätze in Marten reif für eine Erneuerung.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Holger Bergmann ist seit 1994 als freier Mitarbeiter für die Ruhr Nachrichten im Dortmunder Westen unterweg und wird immer wieder aufs neue davon überrascht, wieviele spannende Geschichten direkt in der Nachbarschaft schlummern.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.