Straße gesperrt

Umgekippter Laster: Details zur Sperrung der Huckarder Straße

Weil am 8. Januar ein Tanklaster auf der Huckarder Straße umgekippt ist, muss sie am Wochenende gesperrt werden. Die Stadt Dortmund gibt nun Details bekannt.
Ein umgefallener Tanklaster ist der Grund für eine Sperrung der Huckarder Straße. © Helmut Kaczmarek

Wegen des umgekippten Tanklasters, aus dem am 8. Januar (Freitag) gefährliche Substanzen ausgelaufen waren, muss nun die Deckschicht der Huckarder Straße in Höhe OWIIIa erneuert werden.

Bei dem Unfall war es zum Austritt einer Chemikalie gekommen, die die Deckschicht gravierend beschädigt hat, gibt die Pressestelle der Stadt Dortmund bekannt.

Stadt Dortmund gibt Details bekannt

Die Leiterin des Tiefbauamtes der Stadt Dortmund, Sylvia Uehlendahl, teilt mit, dass von Sonntag (24. Januar) ab 7 Uhr bis einschließlich Montag (25. Januar) bis 5 Uhr die Fahrbahn erneuert wird.

Die Stadt behält sich vor, die Straßenarbeiten wegen schlechten Wetters zu verschieben.

Insgesamt sollen rund 650 Quadratmeter der Asphaltfahrbahn erneuert werden. Der Straßenverkehr wird für die Bauzeit über die OWIIIa umgeleitet. Die Umleitung ist ausgeschildert.

Die Baukosten belaufen sich auf rund 30.000 Euro, die gegenüber dem Unfallverursacher geltend gemacht werden, heißt es bei der Stadt.

Das Tiefbauamt und die ausführende Baufirma bitten um Verständnis für nicht vermeidbare Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.