Imbissbude

Rätselraten um Mandel-Stand in Dortmund: Warum ist er verschwunden?

Bis vor Kurzem war er noch da, jetzt ist er weg: Der Mandel-Stand an der Ellinghauser Straße ist verschwunden. Warum, das weiß momentan (noch) niemand.
Der Mandel-Stand an der Ellinghauser Straße/ Ecke Deusener Straße ist nicht mehr da. © Antje Scheurer

Wohin ist der Mandel-Stand verschwunden? Der Mandel-Stand, der noch bis vor Kurzem an der Ellinghauser Straße in Deusen stand, ist nicht mehr da. Rüdiger Hornig hat ihn auf seinem eigenen Gelände betrieben.

Imbiss-Verkäufer mussten 2020 improvisieren

Die Idee war aus der Not heraus geboren: Im Pandemie-Jahr 2020 konnte der Imbiss-Verkäufer Rüdiger Hornig kein großes Geschäft machen. Es fanden keine Kirmes oder andere größere Veranstaltungen statt, auf denen er hätte Mandeln verkaufen können.

Da der Januar für Imbiss-Verkäufer in der Regel ein ruhiger Monat ist, liegt die Vermutung nahe, dass sich Rüdiger Hornig eine Auszeit nimmt.

Bis jetzt konnte die Redaktion Rüdiger Hornig noch nicht erreichen und fragen, warum der Stand verschwunden ist. An mehreren Tagen hat die Redaktion versucht, ihn zu kontaktieren. Bisher ohne Erfolg.

Ein ungewöhnlicher Anblick. An der Deusener Straße, kurz vor der Ellinghauser Straße, haben Rüdiger und Antonia Hornig ihren Mandelstand aufgebaut.
Ein ungewöhnlicher Anblick. An der Deusener Straße, kurz vor der Ellinghauser Straße, haben Rüdiger und Antonia Hornig ihren Mandelstand aufgebaut. © Holger Bergmann © Holger Bergmann

Darum bleibt es vorerst noch ein Rätsel, warum an der Ellinghauser Straße Ecke/ Deusener Straße kein leckerer Mandelduft mehr zu riechen ist.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.