Die Feuerwehr Dortmund unterstützte am Dienstagmorgen zweimal den Rettungsdienst. Grund waren medizinische Notfälle in zwei Nachbarwohnungen. © Helmut Kaczmarek
Doppelter Feuerwehr-Einsatz

Medizinische Notfälle: Feuerwehr Dortmund hilft mit Säge und Drehleiter

Zweimal brauchte der Rettungsdienst am frühen Dienstagmorgen die Unterstützung der Dortmunder Feuerwehr. Kurios: Die medizinischen Notfälle ereigneten sich in zwei benachbarten Wohnungen.

Zwei Einsätze, ein Ort: Gleich zweimal wurde die Feuerwehr Dortmund am Dienstagmorgen in Mengede gebraucht, beide Male in der Siegburgstraße. In zwei Nachbarwohnungen waren Personen gestürzt. Dazwischen lagen rund 1,5 Stunden.

Das erste Mal funkte der Rettungsdienst die Mengeder Feuerwehrleute um 5.58 Uhr an. Das Problem vor Ort: Eine Person war im Badezimmer gestürzt und lag hinter einer verschlossenen Tür. Die Feuerwehr-Profis öffneten die Tür mit einer Säge. Danach konnte die verletzte Person in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Acht Rettungskräfte waren im Einsatz.

Um 7.32 Uhr musste die Mengeder Feuerwehr erneut ausrücken. Wieder zur Siegburgstraße. Erneut war eine Person in ihrer Wohnung gestürzt, diesmal im Nachbarhaus, wieder benötigte der Rettungsdienst die Hilfe der Blaumänner.

Schonender Patienten-Transport über die Drehleiter

Bei diesem Einsatz wurde eine Drehleiter der Feuerwehr gebraucht. Denn: „Der gestürzte Bewohner hatte sich möglicherweise am Rücken verletzt. Die Rettung über die Drehleiter war die schonendere Transportweise“, so Feuerwehr-Sprecher Andreas Pisarski auf Anfrage dieser Redaktion.

14 Einsatzkräfte halfen bei der Rettung der gestürzten Person im ersten Obergeschoss. Wie der Nachbar oder die Nachbarin zuvor wurde auch sie in eine Klinik gebracht.

Über die Autorin
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
1968 geboren und seit über 20 Jahren Redakteurin bei Lensing Media. Zuständig für den Dortmunder Westen mit seinen Stadtbezirken Lütgendortmund, Mengede und Huckarde sowie für die Stadt Castrop-Rauxel.
Zur Autorenseite
Beate Dönnewald

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.