Der Zeitplan für die Sanierung des Museums steht bereits. 2022 soll es losgehen.
Der Zeitplan für die Sanierung des Museums steht bereits. 2022 soll es losgehen. © Stephan Schuetze
Sanierung

Für Museums-Umbau muss noch eine wichtige Stelle besetzt werden

Sanierung, aber kein Neubau: Die Würfel für die Zukunft eines Dortmunder Museums sind längst gefallen. 2022 sollen die Arbeiten beginnen. Dafür sucht die Stadt noch Personal.

Bereits im Januar 2020 war der Traum vom Kultur- und Bürgerzentrum ausgeträumt. Denn der dreigeschossige Neubau hätte 6,9 Millionen Euro gekostet. Geld, das die Stadt nicht hat und vom Land auch nicht bekommen wird.

Suche nach Projektmanager läuft

Größte schulgeschichtliche Sammlung Deutschlands

Über die Autorin
Redakteurin
1968 geboren und seit über 20 Jahren Redakteurin bei Lensing Media. Zuständig für den Dortmunder Westen mit seinen Stadtbezirken Lütgendortmund, Mengede und Huckarde sowie für die Stadt Castrop-Rauxel.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.