Um die Aktivitäten auf dem Sportplatz am Bärenbruch in Kirchlinde hat sich eine einseitige Diskussion entwickelt. © Nora Varga
Sportanlage

Corona-Regeln auf Sportplatz missachtet: „Kann die Jugendlichen verstehen“

Ein Text über massive Corona-Regelverstöße von Jugendlichen auf einem Sportplatz ruft viele Reaktionen hervor. Die meisten haben genug von den Einschränkungen. Und Verständnis für die jungen Menschen.

Seit Wochen kicken, skaten und spielen Jugendliche auf der Sportanlage Bärenbruch in Dortmund-Kirchlinde. Sie missachten dabei Corona-Regeln und verschaffen sich laut den dort ansässigen Vereinen auch illegal Zutritt zum Gelände. Sie sollen mitunter aggressiv reagieren, wenn die Polizei gerufen wird. Auch Drogen sollen im Spiel sein.

Draußen und mehr Abstand als in Bus und Bahn

Facebook-Nutzer hadern: „Ist das gerecht?“

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Schreibt seit 2015. Arbeitet seit 2018 für die Ruhr Nachrichten und ist da vor allem in der Sportredaktion und rund um den BVB unterwegs.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.