Mitten in der Wohnsiedlung brennt am Donnerstag in der Morgenstunde ein Auto. Ein lauter Knall reißt die Anwohner aus dem Schlaf. © Oskar Neubauer
Feuerwehr-Einsatz

Brennendes Auto: Löscheinsatz dauert zwei Stunden – Gerüchte gehen um

Ein lauter Knall reißt die Anwohner einer Siedlung am frühen Donnerstagmorgen aus dem Schlaf. Es folgt ein zweistündiger Feuerwehreinsatz. Der Brand eines PKW sorgt derweil für Gerüchte.

Ein lauter Knall reißt Anwohner am frühen Donnerstagmorgen (28.1.) aus dem Schlaf. Es ist noch mitten in der Nacht. Wenig später erklingen Martinshörner. Auf der Straße lodern helle Flammen.

Um 3.32 geht der Alarm in der Feuerwehr-Leitstelle ein. 16 Einsatzkräfte der Feuerwache 2 (Eving) machen sich auf den Weg. An der Straßenecke Deuser Wiesen/Wulfgraben brennt ein Auto. Das Problem: Es ist gasbetrieben. Der Löschtrupp setzt Schaum ein, versucht den Gastank abzudichten.

„Das war nicht möglich“, heißt es am Samstag (30.1.) auf Anfrage dieser Redaktion bei der Feuerwehr. Die Einsatzkräfte entschließen sich, das Gas kontrolliert abbrennen zu lassen. „Nach zwei Stunden war es dann irgendwann aus.“ Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung, bestätigt die Leitstelle im Dortmunder Polizeipräsidium am Samstag,

Gerüchte machen die Runde

Zwei Tage nach dem Brand sorgt der nächtliche Einsatz in der Deusener Siedlung für Gesprächsstoff im Ort. Gerüchte gehen um. Der Vorfall habe etwas mit einem heftigen Parkplatzstreit zu tun, heißt es.

Mehrfach sei das Ordnungsamt vor Ort gewesen, berichtet eine Anwohnerin gegenüber dieser Redaktion. Der städtische Ordnungsdienst habe Knöllchen an falsch parkende Anwohner verteilt.

Was hinter dem spektakulären Brand steckt, werden die Ermittlungen der Polizei ergeben. Wegen des Wochenendes lässt sich erst Anfang der Woche klären, ob es zu einem Einsatz des Ordnungsamtes gekommen ist und Ordnungswidrigkeitsanzeigen erfolgt sind. Die Redaktion hat eine entsprechende Anfrage an die Stadt-Pressestelle gestellt.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Geboren 1964. Dortmunder. Interessiert an Politik, Sport, Kultur, Lokalgeschichte. Nach Wanderjahren verwurzelt im Nordwesten. Schätzt die Menschen, ihre Geschichten und ihre klare Sprache.
Zur Autorenseite
Uwe von Schirp

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.