Polizei-Meldung

Autofahrer erfasst 12-Jährigen auf dem Schulweg – und flüchtet

Ein Autofahrer erfasste am Mittwoch (24.11.) einen 12-Jährigen auf dem Schulweg. Der Teenager wurde dabei leicht verletzt. Der Fahrer flüchtete vom Unfallort. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.
An der Kreuzung Siegburgstraße/Dönnstraße wurde am Mittwochmorgen ein Schüler bei einem Unfall verletzt. © Uwe von Schirp (Archiv)

Ein zwölfjähriger Fahrradfahrer ist Mittwoch vergangener Woche (24.11.) auf seinem Schulweg von einem Auto angefahren und dabei leicht verletzt worden. Das meldet die Polizei-Pressestelle am Freitag (3.12.). Der unbekannte Autofahrer flüchtete. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Gegen 8.45 Uhr überquerte der zwölfjährige Fahrradfahrer gerade den Kreuzungsbereich Dönnstraße/Siegburgstraße in Dortmund-Mengede. Dabei erfasste ihn plötzlich ein Auto. Der Schüler erlitt dabei zum Glück nur leichte Verletzungen.

Polizei sucht Fahrer, Ersthelfer und weitere Zeugen

Obwohl sich der Autofahrer nach ersten Ermittlungen noch den Verletzten ansah, flüchtete er anschließend vom Unfallort. Ein weiterer, ebenfalls unbekannter Mann half dem Jungen aber kurz darauf. Rettungskräfte versorgten anschließend den Zwölfjährigen.

Die Polizei sucht nun den unbekannten Ersthelfer sowie weitere Zeugen. Sie fragt: „Können Sie Angaben zum Sachverhalt machen oder waren Sie an dem Unfall beteiligt?“ Der Ersthelfer, weitere Zeugen und der Fahrer können sich bei der Polizeiwache Mengede unter Tel. (0231) 1322721 melden.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.