Silvesternacht

Silvester-Unruhen an Clarenberg: Polizei gibt Fahndungsfoto heraus

Am Neujahrsmorgen kam es an Clarenberg zu einem Polizeieinsatz. Inzwischen wird wegen Widerstand, Angriff auf Amtsträger, gefährliche Körperverletzung und Brandstiftung ermittelt.
Wer erkennt die Person mit dem hellen Jackenkragen? © Polizei Dortmund

Insgesamt verlief die Silvesternacht 2020/2021 in Dortmund ruhig. Anders jedoch an der Clarenberg-Siedlung/Goystraße: Rund 50 Personen zündeten Raketen, steckten Müllcontainer in Brand und warfen die Pyrotechnik schlussendlich auch auf die anrückenden Einsatzkräfte sowie vorbeifahrende Autos.

Laut Polizeiinformationen erlitt dabei einer der Feuerwehrmänner ein Knalltrauma. Die Müllcontainer wurden als Barrikaden gegen die Polizei eingesetzt, auch Feuerlöscher wurden entleert. Ein politisches Motiv wurde bei den Ermittlungen ausgeschlossen.

Die Polizei Dortmund sucht nach weiteren Tätern aus der Silvesternacht.
Die Polizei Dortmund sucht nach weiteren Tätern aus der Silvesternacht. © Polizei Dortmund © Polizei Dortmund

Wer erkennt die Personen auf den Fotos?

Die Polizei ermittelt in dem Fall inzwischen wegen Widerstand, Angriff auf Amtsträger, gefährliche Körperverletzung und Brandstiftung gegen drei Tatverdächtige. Diese sind 16, 17 und 18 Jahre alt.

Nun gibt die Polizei Fahndungsfotos heraus, auf denen weitere Tatverdächtige aus der Nacht zu sehen sind. Dies geschieht laut der Polizei auf Anordnung des Dortmunder Amtsgerichts.

Wer die Personen auf den Bildern identifizieren oder ihren Aufenthaltsort nennen kann, sollte sich bei der Kriminalwache melden. Das geht unter Tel. (0231) 132 74 41.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.