Der Rewe in Benninghofen ist Geschichte, die Schilder wurden abgeschraubt und weggetragen. © Susanne Riese
Neuer Pächter

Neuer Lebensmittelhandel soll in den ehemaligen Benninghofer Rewe einziehen

Seit der Rewe in Benninghofen Ende letzten Jahres seine Türen geschlossen hat, kämpfen die Menschen im Stadtteil für eine adäquate Nachfolge. Jetzt gibt es gute Nachrichten.

Noch ist nichts unterschrieben, und es wird auch noch kein Name öffentlich gehandelt. Aber es zeichnet sich eine Lösung ab für die Nachfolge des Rewe-Marktes in Benninghofen. Es geht um einen neuen Pächter, der auch die Interessengemeinschaft „Initiative attraktiver Ortskern Benninghofen“ zufriedenstellen könnte, die sich nach dem Bekanntwerden des Rewe-Aus gegründet hat.

Die Mitglieder fürchten langen Leerstand oder einen Attraktivitätsverlust durch einen „Billig-Anbieter“ und fordern ein gleich- oder höherwertiges Lebensmittelangebot für den Standort.

Unterschriftensammlung war erfolgreich

Auch der Hörder Bezirksbürgermeister Michael Depenbrock (CDU) hatte sich des Themas angenommen, für das die Initiatoren der Bürgerinitiative 750 Unterschriften gesammelt haben. Er teilt nun mit, dass auf jeden Fall wieder ein Lebensmittel-Einzelhandel in die Immobilie an der Overgünne/Ecke Benninghofer Straße einziehen wird.

Er wisse von zwei Interessenten, mit denen die Vermieterin, die Kirchliche Zusatzversorgungskasse Rheinland-Westfalen, in finalen Verhandlungen stehe. Einer davon soll dem Vernehmen nach ein türkischer Supermarkt sein.

Jedenfalls sei laut Michael Depenbrock keiner der großen Discounter im Gespräch, ebenso wenig Rewe oder Edeka.

Die Sprecherin der Kirchlichen Zusatzversorgungskasse, Jana Hubrig, wollte sich noch nicht zu den Kandidaten für eine Neuvermietung äußern.

Über die Autorin
Redaktion Dortmund
Seit 2001 in der Redaktion Dortmund, mit Interesse für Menschen und ihre Geschichten und einem Faible für Kultur und Wissenschaft. Hat einen Magister in Kunstgeschichte und Germanistik und lebt in Dortmund.
Zur Autorenseite
Susanne Riese

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.