Im und am Rewe an der Hagener Straße sind bereits die Handwerker. Noch arbeiten sie bei laufendem Betrieb. Das Geschäft wird aber eine Zeit lang schließen. © Britta Linnhoff
Rewe Hagener Straße

Kunden müssen woanders einkaufen: Rewe-Markt schließt vorübergehend

Wer regelmäßig im Supermarkt an der Hagener Straße einkaufen geht, der muss sich für eine Zeit umorientieren. Der Rewe schließt voraussichtlich einige Wochen. Der Grund ist aber ein schöner.

Dass etwas geschieht, ist vor Ort unübersehbar: Längst haben die Handwerker Einzug gehalten in den Rewe-Supermarkt an der Hagener Straße 150: Die Abdeckung ist herausgerissen, die Elektriker sind intensiv bei der Arbeit.

Vor der Supermarkt-Filiale lagern Baumaterialien. Drinnen fühlt es sich hier und da beim Einkaufen bereits an, als sei man auf einer Baustelle unterwegs. Noch aber kann man hier einkaufen.

Rewe Dortmund hält sich mit konkreten Auskünften zurück

Bei Rewe Dortmund hält man sich mit konkreten Auskünften trotz des Offensichtlichen sehr zurück. Bestätigt wird aber: Ja, der Rewe wird umgebaut. Wie lange genau, unter welchen Voraussetzungen, darüber könne man zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht viel sagen.

Draußen deutet schon vieles darauf hin, dass hier ordentlich renoviert wird und werden soll.
Draußen deutet schon vieles darauf hin, dass hier ordentlich renoviert wird und werden soll. © Britta Linnhoff © Britta Linnhoff

Nur soviel: Es solle innen wie außen schicker werden. Bevor das aber so sein wird, wird der Markt vorübergehend schließen müssen, einkaufen wird dann hier erst einmal nicht möglich sein. Die Schließung sei notwendig, weil der Markt tatsächlich einmal komplett „umgekrempelt“ werde – in welchem Zeitrahmen sagt Rewe nicht. Dem Vernehmen nach soll es wohl Ende Juni soweit sein.

Der Supermarkt werde innen wie außen modernisiert und „auf ein aktuelles und nach den Kundenbedürfnissen ausgerichtetes Format gebracht“. Für die Kunden bedeute die Maßnahme aber, „dass sie sich auf ein angenehmeres Einkaufserlebnis freuen dürfen und zum Beispiel noch mehr regionale Produkte in den Regalen finden werden“.

Über die Autorin
Redaktion Dortmund
Leben erleben, mit allem was dazugehört, das ist die Arbeit in einer Lokalredaktion, und das wird auch nach mehr als 30 Jahren niemals langweilig, in der Heimatstadt Dortmund sowieso nicht. Seriöse Recherche für verlässliche Informationen ist dabei immer das oberste Gebot.
Zur Autorenseite
Britta Linnhoff

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.