Ein Kind in einer Dortmunder Kita wurde positiv auf das Coronavirus getestet. (Symbolbild) © picture alliance/dpa
Corona-Pandemie

Kindergarten-Gruppe geschlossen: Kind positiv auf Corona getestet

Zuletzt hatte das Coronavirus vor einer Woche in einer Dortmunder Kita zugeschlagen. Am Montag (3.5.) musste dann eine Gruppe in einem anderen Kindergarten geschlossen werden – wegen Corona.

Vor genau einer Woche traf es das Evangelische Familienzentrum Paulus an der der Kirchenstraße in der Dortmunder Nordstadt. Eine Mitarbeiterin der Kita war positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Stadt teilte am Montag (26.4.) mit, dass die Einrichtung vorübergehend geschlossen werden müsse.

Genau eine Woche später traf es dann eine Kita am anderen Ende der Stadt, im Dortmunder Süden. Am Montag (3.5.) teilte die Stadt mit, dass ein Kind aus dem Evangelischen Kindergarten im Ortsteil Kirchhörde positiv auf das Coronavirus getestet worden sei.

Die entsprechende Gruppe sei umgehend geschlossen worden. Insgesamt sind aktuell 2359 Menschen aus Dortmund nachweislich mit dem Virus infiziert. 153 Corona-Patienten werden stationär behandelt. Der Inzidenz-Wert lag am Montag bei 197,9. Wann die Kindergarten-Gruppe in Kirchhörde wieder geöffnet werden kann, ist derzeit noch unklar.

Über die Autorin
Redakteurin für Schwerte und den Dortmunder Süden
Redakteurin, davor Studium der angewandten Sprachwissenschaften in Dortmund und Bochum. Sportbegeistert und vor allem tänzerisch unterwegs.
Zur Autorenseite
Carolin West
Lesen Sie jetzt