Mehr Dosen als in die zwei Bollerwagen passen stapelten sich in der Schule. © Brüder Grimm Schule
Brüder-Grimm-Schule

Grundschüler spenden Suppendosen für bedürftige Menschen in der Nordstadt

Mit Bollerwagen voller Konservendosen ziehen Mädchen und Jungen der Brüder-Grimm-Schule am Morgen des 8. Dezembers zur St. Clemens-Kirche. Sie möchten Menschen in der Nordstadt helfen.

Jeden Mittwoch machen sich die Mädchen und Jungen aus dem dritten und vierten Jahrgang auf den Weg von ihrer Schule, der katholischen Brüder-Grimm-Schule an der Leostraße, zur Deutsch-Luxemburger-Straße. Ihr Ziel: die St. Clemens-Kirche. An diesem Mittwoch (8.12.) im Dezember ist der Weg ein besonderer. Mit unterwegs: ein großer Bollerwagen, beladen mit Konserven.

Nach dem Motto „Jede Kleinigkeit zählt und hilft“ haben haben die Schülerinnen und Schüler in der Grundschule einige Tage lang Konservendosen gesammelt. Innerhalb kürzester Zeit war soviel beisammen, dass es kaum in die beiden Gefährte passte.

Suppe für den guten Zweck

Gedacht sind die Suppendosen für bedürftige Menschen in der Nordstadt. Die Grundschüler übergeben ihre Spenden in der Kirche an Pfarrer Ansgar Schocke aus dem Pfarrverbund „Heilige Dreikönige“ in der Nordstadt.

Dort werden jede Woche – immer donnerstags von 13 bis 15 Uhr im Pfarrhaus der St. Joseph Gemeinde – bedürftige Menschen versorgt. Es sind sowohl Familien, die kommen, als auch alleinlebende Menschen und Ältere, die mit wenig Geld auskommen müssen sowie Obdachlose. Für jeden gibt es eine Konservendose und ein Paket Brot, gespendet von einer benachbarten Bäckerei. Besonders am Ende des Monats ist dort der Andrang groß.

Über die Autorin
Redaktion Dortmund
Leben erleben, mit allem was dazugehört, das ist die Arbeit in einer Lokalredaktion, und das wird auch nach mehr als 30 Jahren niemals langweilig, in der Heimatstadt Dortmund sowieso nicht. Seriöse Recherche für verlässliche Informationen ist dabei immer das oberste Gebot.
Zur Autorenseite
Britta Linnhoff

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.