Ein Gerüst steht vor der Fassade des alten Wasserschlosses. Seit Sommer 2020 gibt es hier größere Schäden. © Jörg Bauerfeld
Arbeiten an einem Denkmal

Große Schäden am Wasserschloss: Die Sanierung ist kompliziert

Das Wasserschloss Haus Rodenberg hat schon einige Hundert Jahre auf dem Buckel. 1996 wurde das Denkmal grundsaniert. Jetzt bröckelt es an der Fassade. Die Reparatur ist nicht einfach.

Im Sommer 2020 fielen die Platten von der Fassade. An der Wetterseite, also der Westseite eines der beiden Flügel des Wasserschlosses Haus Rodenberg bröckelte es aus dem alten Fachwerk. Im Juli 2020 wurde dann ein Gerüst aufgebaut, die ersten Schäden wurden provisorisch beseitigt.

Doch auch sechs Monate später hat sich noch nicht viel getan an dem Denkmal, das ein Café beherbergt und der Volkshochschule Dortmund, die auch Eigentümer der Immobilie ist, als Kursstätte dient. Lediglich ein Gerüst ist vor die schadhafte Fassade gekommen.

Ein Foto aus dem Juli 2020. Die Platten aus dem alten Fachwerk lösten sich.
Ein Foto aus dem Juli 2020. Die Platten aus dem alten Fachwerk lösten sich. © Jörg Bauerfeld © Jörg Bauerfeld

Aber was ist los mit dem historischen Wasserschloss, wie lange dauert die Sanierung? Stephan Straub, Direktor der Volkshochschule, hat Antworten.

Herr Straub, was ist los am alten Wasserschloss Haus Rodenberg?

Seitens des Stadtamts 65 (Immobilienwirtschaft) wurde aufgrund der gelösten Putzflächen einzelner Gefache zum Schutz der Fassade als Sicherungsmaßnahme vor den witterungsbedingten Einflüssen ein Gerüst mit Schutzplane aufgestellt. Weitere Sanierungsmaßnahmen an der Fassade stehen noch aus.

Warum ist es gefühlt immer dieselbe Stelle, an der Reparaturen durchgeführt werden müssen, es ist ja nicht das erste Mal?

Es handelt sich bei dem betroffenem Westgiebel um die Wetterseite des Gebäudes, die besonders den Witterungseinflüssen zum Beispiel Sonneneinstrahlung, Temperaturschwankungen, Feuchtigkeit oder Luftqualität ausgesetzt ist.

Was ist die Schwierigkeit bei der Sanierung eines denkmalgeschützten Gebäudes?

Die fachgerechte Ausführung gemäß den Vorgaben der Unteren Denkmalbehörde müssen wir zwingend beachten. Für die Ausführung dieser Arbeiten sind nur wenige Fachfirmen qualifiziert.

Gibt es noch weitere „Schwachstellen“ am Wasserschloss Haus Rodenberg?

Es handelt sich um ein denkmalgeschütztes Wasserschloss aus dem 13. Jahrhundert, welches in den 90er-Jahren saniert wurde. Aufgrund dieser Tatsache gab und wird es immer wieder Stellen in dem Gebäude geben, die einer Reparatur oder Renovierung bedürfen.

Was ist die genaue Bezeichnung des Gebäudeteils, an dem jetzt gearbeitet wird?

Es handelt sich um den Westgiebel und die südliche Traufseite, sowie die Dachbereiche der südlichen Traufseite sowie die Dachbereiche des Ortgangs am südlichen Giebel des Hauses.

Wann werden die Arbeiten abgeschlossen sein?

Dies ist uns nicht bekannt. Wir haben die Immobilienwirtschaft der Stadt Dortmund mit den Vorbereitungen und der Durchführung der bautechnischen Maßnahmen beauftragt.

Dann noch eine andere Frage. Es wurde viele über neue Parkplätze am Haus Rodenberg diskutiert. Es sollten ja vor der Gräfte die Plätze an den Müllcontainern am Rodenbergpark genutzt werden können. Wie sieht es damit aus?

Die benannte Fläche befindet sich nicht im Eigentum der VHS und wird uns auch nicht übertragen. Unserer Kenntnis nach sollen dort offiziell keine Parkplätze eingerichtet werden. Die Nachfrage, ob dort wenigstens ein Schwerbehindertenparkplatz ausgewiesen werden könnte, wurde ebenfalls verneint, da die gesetzlichen Anforderungen, die an einen Schwerbehindertenparkplatz gestellt werden, nicht erfüllt werden können. Die Fläche hat ein zu starkes Gefälle.

Über den Autor
Redaktion Dortmund
Jörg Bauerfeld, Redakteur, berichtet hauptsächlich in Wort, Bild und Ton aus dem Dortmunder Süden.
Zur Autorenseite
Jörg Bauerfeld

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.