Aplerbecker Geschichtsverein

Erst Bruch mit der Kirche, dann Buchautor: Gerhart Rohr wird 90 Jahre alt

Gleich zwei runde Geburtstage kann ein Verein in Aplerbeck feiern: einen 80. und einen 90.. Wobei vor allem das ältere Geburtstagskind auf einen einzigartigen Lebenslauf zurückblickt.
Das langjährige Mitglied des Geschichtsvereins, Gerhart Rohr, wird 90. © Jörg Bauerfeld

Dass der Aplerbecker Geschichtsverein unter seinen Mitgliedern nicht gerade das niedrigste Durchschnittsalter hat, macht die Menschen, die sich dort engagieren, nicht uninteressanter. Eher im Gegenteil: Ein regelrechtes Unikum, was seinen Lebenslauf angeht, ist Gerhart Rohr.

Nach Bruch mit der Kirche folgte eine Lehrer-Karriere

Gerhart Rohr, der im Vorstand des Vereins als Geschäftsführer tätig ist, feiert am 22. Juli seinen 90. Geburtstag. Geboren wurde er 1931 in Mannheim. Dort entschied er sich auch später zum Studium der Philosophie und Katholischen Theologie, um schließlich Katholischer Priester zu werden.

Nachdem sich Gerhart Rohr im Laufe der Jahre mit der Kirche überworfen hatte, was zum Bruch führte, begann eine Umschulung zum Berufsschullehrer. Nach einem weiteren Studium wurde er Studienrat an der Anne-Frank-Gesamtschule, ein Jahr später Studiendirektor an der Geschwister-Scholl-Gesamtschule in Brackel. Auch als Autor von Sachbüchern machte er sich später einen Namen.

Ein weiteres Geburtstagskind im Verein ist Manfred Bernhard. Das langjährige Mitglied des Aplerbecker Geschichtsvereins feierte bereits am 28. Juni seinen 80. Geburtstag.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.