Bauarbeiten

Benninghofer Straße wird erneut gesperrt – Bushaltestellen entfallen

Bauarbeiten an zentraler Stelle an einer der Hauptverkehrsadern werden in Kürze den Verkehr im Dortmunder Süden beeinträchtigen. Ab Montag (12.10.) ist mit Rückstaus zu rechnen.
Baustellen behindern den Verkehr auf der Benninghofer Straße (Symbolbild). © Susanne Riese

Auf der Benninghofer Straße wird am Montag, 12. Oktober, eine Baustelle eingerichtet, die den Verkehr voraussichtlich erheblich zum Stocken bringen wird.

DSW21 teilt mit, dass wegen Arbeiten an den Versorgungsleitungen ab dem Termin für die Dauer von etwa zwei Wochen die Benninghofer Straße in dem betroffenen Bereich nicht befahren werden kann.

Laut Stadt Dortmund wird dort neben den Versorgungsleitungen gleichzeitig die Ampelanlage erneuert, um zwei Sperrungen zu vermeiden.

Die Baustelle führt bis voraussichtlich 22. Oktober zu einer Sperrung an der S-Kurve in Höhe des Abzweigs Kattenkuhle bei „Carlos“. Umleitungen werden ausgeschildert. Sie führen über Niederhofer Kohlenweg, Preinstraße und An der Goymark.

Auch die Busse machen einen weiten Bogen um die Baustelle, womit der Abschnitt der Benninghofer Straße zwischen Overgünne und An der Goymark vom ÖPNV abgeschnitten ist. Fahrgäste müssen ein ganzes Stück zu den Haltestellen der Buslinie 438 an der Overgünne laufen.

Die Buslinien 432, 433, 434, 435 sowie der Nachtexpress NE5 und NE25 nehmen die Umleitung über Goymark – Preinstraße – Overgünne, teilt DSW21 mit.

Die Haltestellen „Am Marksbach“ und „Hörder Kampweg“ entfallen ersatzlos. Die Haltestelle „Overgünne“ dieser Linie wird für die Zeit mit dem Haltepunkt der Linie 438 zusammengelegt.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.