Einsatz am Supermarkt

Ausflugsabenteuer beendet: Mischlingsrüde Louis ist wieder Zuhause

Der Mischlings-Rüde, der am 21. Januar auf dem Supermarkt-Parkplatz auf dem Höchsten ohne Leine herumirrte, ist wieder Zuhause. Seine Familie ist dankbar, dass sich jemand des Tieres annahm.
Am Tag nach seinem kleinen Ausflug zum Einkaufszentrum ruhte sich Louis auf dem heimischen Sofa aus. © Niehaus

Es war der Vormittag des 21. Januar, als Jutta Hilgert einen Mischlingsrüden entdeckte, der ohne Leine auf dem Supermarktparkplatz umherirrte. Die Hundebesitzerin überlegte nicht lange, besorgte sich die Leine aus ihrem Auto und kümmert sich um das Tier.

Als sie vor Ort nicht weiterkam, rief sie die Polizei. Nur wenig später schon trafen die Besitzer von „Louis“, so heißt der knapp achtjährige Rüde, am Ort des Geschehens ein: Glücklich, das Tier wieder in Empfang nehmen zu können.

Frauchen Gabriele Niehaus ist dankbar, dass sich jemand gekümmert hat: Es hätte ja in dem Gewusel auf dem Parkplatz wer weiß was passieren können, sagt sie. Oder das Tier wäre womöglich auf die vielbefahrene Wittbräuckerstraße gelaufen.

Sie war im Büro, als ihr Mann sie anrief und sagte: „Louis ist abgehauen“. Sofort machte sich die Familie auf die Suche. Es sei nicht der erste Ausflug des Hundes gewesen, berichtet Niehaus. Louis‘ zwischenzeitlich errungenes Privileg, frei im heimischen Garten laufen zu dürfen, hat er aber mit mit diesem Ausflug erst einmal verspielt.

Eine halbe Stunde hat Louis Ausflug gedauert, dann war er wieder zuhause im Eichhörnchenweg. Der liegt ganz in der Nähe. Entgegen erster Annahme musste Louis also nicht ins Tierheim gebracht werden.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.