Polizei Dortmund

Anhänger verliert Ladung auf der B 54 und beschädigt zwei Fahrzeuge

Es ist ein ganz normaler Tag auf der Straße – und auf einmal hören sie einen lauten Knall. Zwei Dortmunder fahren an die Seite und bemerken, dass sie über einen Beistelltisch gefahren sind.
Ein heruntergefallenes Möbelstück hat für Schäden an verschiedenen Autos auf der B54 gesorgt. © RN (Archiv)

Nach einem Verkehrsunfall am Freitagabend (16. Oktober) auf der B 54 in Richtung Süden sucht die Polizei den Verursacher. Offensichtlich hatte ein Anhänger seine Ladung – einen Beistelltisch – verloren. Zwei Fahrzeuge fuhren über den Gegenstand und wurden beschädigt, berichtet die Polizei Dortmund.

Ersten Erkenntnissen zufolge sollen ein 26-jähriger Dortmunder und eine 33-jährige Dortmunderin mit ihren Autos gegen 20.10 Uhr auf der B 54 unterwegs gewesen sein. Zwischen den Ausfahrten Rombergpark und Hacheney fuhren sie nebeneinander, als beide plötzlich einen Knall wahrgenommen haben und auf dem Seitenstreifen anhielten.

Beistelltisch auf der Fahrbahn

Dort stellten sie fest, dass sie offenbar über einen Beistelltisch gefahren sind und ihre Autos beschädigt wurden. Ein 47-jähriger Dortmunder beobachtete den Unfall und fuhr dem Verursacher hinterher.

Zeugenangaben zufolge handelte es sich um einen schwarzen Daimler mit Anhänger. In Höhe der Ausfahrt Wellinghofen sah er diesen mit einem roten Golf in der Abfahrt stehen. Er entschied sich, zum Unfallort zurückzufahren und der Polizei Kenntnis zu geben.

Im Rahmen der Fahndung konnten die Beamten weder den Daimler noch den Golf antreffen. An den Fahrzeugen der Dortmunder entstanden mehrere tausend Euro Sachschaden.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.