Kevin Großkreutz war im Interview gut gelaunt. © Screenshot
Fußball

Zwölf Video-Interviews vom Wochenende: Kevin Großkreutz sendet ganz viel Liebe

Wir haben für euch noch zwölf Video-Interviews vom Wochenende. Unter anderem sendet Kevin Großkreutz einer bestimmten Person ganz viel Liebe.

Es war wieder viel los auf Dortmunds Fußballplätzen. Wir haben nach den Spielen mit etlichen Trainern und Spielern gesprochen und die Gespräche als Video für euch aufgezeichnet. Unter anderem ist Kevin Großkreutz dabei. Aber auch Spieler und Trainer von Kirchderne, Wickede, Brünninghausen, Hombruch und Kemminghausen. Schaut euch an, was sie zu sagen haben.

Alexander Enke (Trainer Hombrucher SV) nach dem 1:0 gegen den SV Brackel 06:

Markus Bednarek (Hombrucher SV) nach dem 1:0 gegen SV Brackel 06:

Kevin Großkreutz (TuS Bövinghausen) nach dem 4:0 gegen Schüren:

Dino Dzaferoski (TuS Bövinghausen) nach dem 4:0 gegen Schüren:

Stefan Drljaca (BVB II) nach dem 0:2 gegen Magdeburg:

Leon Broda (FC Brünninghausen) nach dem 3:2 gegen Wickede:

Anil Konya (Westfalia Wickede) nach dem 2:3 gegen Brünninghausen:

Florian Gondrum (Trainer FC Brünninghausen) nach dem 3:2 gegen Wickede:

Marko Schott (Trainer Westfalia Wickede) nach dem 2:3 gegen Brünninghausen:

Bülent Kara (Trainer VfL Kemminghausen) nach dem 1:2 gegen Kirchderne:

Rene Tschirner (Trainer Viktoria Kirchderne) nach dem 2:1 gegen Kemminghausen:

Patrick Kasper (Viktoria Kirchderne) nach dem 2:1 gegen Kemminghausen:

Ihre Autoren
Freier Mitarbeiter
Dortmunder Jung! Seit 1995 im Dortmunder Sport als Berichterstatter im Einsatz. Wo Bälle rollen oder fliegen, fühlt er sich wohl und entwickelt ein Mitteilungsbedürfnis. Wichtig ist ihm, dass Menschen diese Sportarten betreiben. Und die sind oft spannender als der Spielverlauf.
Zur Autorenseite
Alexander Nähle
Sportredaktion Dortmund
Ist bereits seit Kindesbeinen an von Ballsportarten – insbesondere Fußball – fasziniert. Stets neugierig auf der Suche nach Geschichten, auch abseits des Ballsports. Die Liebe zum Journalismus entdeckte er über sein großes Hobby: Fotografie. Gebürtig aus Selm, mittlerweile in Lünen wohnhaft.
Zur Autorenseite
Patrick Schröer
Freier Mitarbeiter
Baujahr 1965, gebürtiger Dortmunder, der sich seit fast zwanzig Jahren auf den Sportplätzen tummelt und den Dortmunder Amateurfußball mit all seinen Facetten kennt.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.