Ein Körner Spieler musste ins Krankenhaus. © Dötsch
Fußball-Bezirksliga

Spieler in Zivil bricht während der Partie Schwerte gegen Körne zusammen – Entwarnung

Schockmoment beim Duell VfL Schwerte gegen DJK TuS Körne. Hinter der Ersatzbank bricht während des Spiels ein Körner Spieler in Zivil zusammen. Die DJK gab jedoch schnell Entwarnung.

Am Sonntagnachmittag traf in der Fußball-Bezirksliga 8 der VfL Schwerte auf den DJK TuS Körne. Laut DJK-Trainer Dominik Grobe hat Körne dabei „leichtfertig zwei Punkte verschenkt“. Mit einem 2:2 mussten sich beide Mannschaften am Ende begnügen. Beim Stand von 2:1 für die Gäste aus Körne hatte dessen Spieler Connor O´Reilly nach 78 gespielten Minuten erst einen Elfmeter verschossen, kurz vor Ende des Spiels setzte John Paul Hiltenkamp, Torschütze zum 1:0, einen Kopfball freistehend an den Pfosten.

Diese Inkonsequenz rächte sich in der Nachspielzeit, als Schwertes Kingsley Ndubueze den Doppelpack schnürte und zum 2:2-Endstand ausglich. Kopfschütteln bei Dominik Grobe. Kopfschütteln gab es auch nach circa 70 Minuten, als das Bezirksligaspiel kurzzeitig unterbrochen werden musste. Luca Bruns, Spieler von Körne, der in Zivil vor Ort war, war hinter der Ersatzbank plötzlich zusammengebrochen.

Kurze Zeit später kam ein Krankenwagen zum Schwerter Schützenhof. Dieser hielt vor den Kabinen an, bevor Rettungssanitäter mit einer Trage zur Ersatzbank kamen. Zu diesem Zeitpunkt war der betroffene Spieler glücklicherweise bereits wieder ansprechbar. Dennoch wurde er von den Sanitätern mit ins Krankenhaus genommen – wie sich herausstellte eine reine Vorsichtsmaßnahme.

Andreas Langner, Vorsitzender der DJK, erklärte im Gespräch mit den Ruhr Nachrichten, Bruns habe „mit einer leichten Grippe in der Sonne“ gestanden und dann einen Kreislaufzusammenbruch erlitten. Mittlerweile sei der Innenverteidiger auch schon wieder zuhause und es ginge ihm wieder gut, wie Langner bekannt gab. Auch auf das Spiel hatte der Zwischenfall keinen großen Einfluss: die Partie wurde nach knapp einer Minute und einem Schockmoment wieder fortgesetzt.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.