Ein Mengede Spieler hat gewonnen. © Volker Engel
Fußball

Spieler des Spieltags: Ein Abwehrspieler macht am ersten Spieltag das Rennen

Zum ersten Mal in der Spielzeit 2021/22 wurde der Spieler des Spieltags gewählt. Und ganz vorne steht ein Akteur, der in der Abwehr zu Hause ist. Er bekam 27 Prozent aller Stimmen.

Bei der bevorstehenden Bundestagswahl wäre man mit 27 Prozent der Stimmen sicherlich Wahlsieger. Bei unserer Wahl zum „Spieler des Tages“, bei der 600 User darüber abgestimmt haben, wer die beste Leistung des ersten Spieltages im Amateur-Fußball gebracht hat, reichten diese besagten 27 Prozent zumindest zum Tagessieg – übrigens dem ersten in dieser Saison.

Ganz oben in der Gunst der User stand diesmal Kevin Guthardt, Linksverteidiger des Landesligisten Mengede 08/20. „Das wundert mich aber schon, ich selbst hätte mich jetzt nicht ganz vorn gesehen“, so die erste Antwort des 28-Jährigen.

In der Tat ist die Wahl nicht selbstverständlich. Kevin Guthardt muss schon eine wirklich gute Leistung gezeigt haben, um beim 5:1-Sieg von Mengede 08/20 bei der SG Castrop herauszuragen.

„Ich hätte eher an einen Stürmer gedacht, immerhin haben wir fünf Tore geschossen“, argumentierte der Mengeder, der das erste Saisontor der Mengeder zum 1:0 in der 23. Minute schoss. Guthardt wollte die eigene Leistung nicht so in den Mittelpunkt stellen, sprach von einer guten Mannschaftsleistung, er habe hinten alles dichtgehalten.

Dass Guthardts positive Entwicklung nicht von ungefähr kommt, ist allerdings auch klar. „Neben dem normalen Mannschaftstraining mache ich noch zusätzliche Einheiten im Kraftraum, fußballspezifisches Kraft- und Athletiktraining. Dazu gehe ich regelmäßig Laufen. Ich möchte mein Offensivspiel weiter verbessern“, erklärte der 28-Jährige, der seit 2017 für die Mengeder antritt.

Und ein großes Ziel vor Augen hat, den Aufstieg in die Westfalenliga. Guthardt: „Zumindest wollen wir in diesem Jahr oben mitspielen, allerdings weiß ich natürlich auch, dass die Konkurrenz aufgerüstet hat.“ Wenn alles gut läuft, dann hätte er auch nichts dagegen, wieder von unseren Usern gewählt zu werden: „Zum Spieler des Tages.“

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Ein waschechter Dortmunder, Jahrgang 1957. Vor dem Journalismus lange Jahre Radprofi, danach fast 30 Jahre lang Redakteur bei Dortmunder Tageszeitungen, seit 2015 bei den Ruhr Nachrichten, natürlich im Sport.
Zur Autorenseite
Peter Kehl

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.