Kirchhördes Co-Trainer Karim Bouasker ermöglichte den Transfer. © Schaper
Fußball

Kirchhörder SC bastelt am Kader – 118-maliger Oberliga-Spieler kommt

Ein Oberliga-Spieler aus Hessen verstärkt den Kirchhörder SC - dafür gibt es einen speziellen Grund. Doch ob der Neuzugang lange bleibt, ist fraglich.

Die Landesliga ruht wegen der Corona-Pandemie, doch der Kirchhörder SC, derzeit Primus mit 17 Zählern aus acht Partien, bleibt aktiv – und schraubt weiterhin fleißig am Kader. Natürlich seien die Planungen in der Corona-Zeit nicht leicht, erklärte Trainer Sascha Rammel kürzlich. „Aber wir sind als Landesliga-Tabellenführer ganz gut aufgestellt, um den Jungs zu zeigen, dass sie bei uns gut aufgehoben sind.“

Nachdem die Kirchhörder zuletzt gleich fünf Vertragsverlängerungen bekanntgeben konnten, finalisierten sie nun einen Transfer: Marcel Siegel kommt aus der Hessenliga vom SC Waldgirmes – und soll künftig die Außenbahn bespielen. Der 29-Jährige kann es defensiv rechts wie links und ist zudem auf der rechten offensiven Flanke einsetzbar. Wie Jörg Mielers, der Sportliche Leiter, vermeldet, kam der Kontakt über Co-Trainer Karim Bouasker zustande.

Kirchhörder SC profitiert von Referendariat

Wegen eines Referendariats zog Siegel, der 118 Mal in der Hessenliga auflief, nach Unna. „Die Entfernung nach Mittelhessen lässt es so nicht zu, dass ich weiterhin in Waldgirmes spiele“, erklärte er in einem Interview mit seinem Ex-Klub. „Nach zehn Jahren beim SC hatte ich innerlich schon damit geliebäugelt, meine Laufbahn als Spieler auch irgendwann einmal in Waldgirmes zu beenden. Beruflich hat sich allerdings für meine Verlobte und mich ein Angebot in Nordrhein-Westfalen aufgetan, das wir so nicht ablehnen konnten“, so Siegel.

Nun will er dem Kirchhörder SC in der Landesliga helfen, wobei es wohl nicht zum zehnjährigen Gastspiel kommen dürfte. „Die Rückkehr nach Mittelhessen ist für uns fest eingeplant“, sagte Siegel. „Da fühlen wir uns zuhause und da fühlen wir uns wohl. Der früheste Zeitpunkt einer Rückkehr wäre zum November 2021.“

Ihre Autoren
2014 als Praktikant in der Sportredaktion erstmals für Lensing Media aufgelaufen – und als Redaktionsassistent Spielpraxis gesammelt. Im Oktober 2017 ablösefrei ins Volontariat gewechselt und im Anschluss als Stammspieler in die Mantel-Redaktion transferiert. 2021 dann das Comeback im Sport, bespielt hauptsächlich den Kreis Unna.
Zur Autorenseite
Marc-André Landsiedel
Volontär
Schreibt seit 2015. Arbeitet seit 2018 für die Ruhr Nachrichten und ist da vor allem in der Sportredaktion und rund um den BVB unterwegs.
Zur Autorenseite
Avatar

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.