Dimitrios Kalpakidis hat einen Anwaltsschreiben erhalten. © Foltynowicz
Fußball

Kalpakidis bekommt nach einer WhatsApp-Nachricht ein Anwaltsschreiben des FC Brünninghausen

Der FC Brünninghausen hat Dimitrios Kalpakidis ein Anwaltsschreiben zukommen lassen. Kalpakidis soll Aussagen aus einer privaten WhatsApp-Gruppe widerrufen und nicht mehr verbreiten. Kalpakidis hat reagiert.

Ein Spiel, extrem viele Aufreger. Die Partie des FC Brünninghausen gegen den SV Hohenlimburg wird wohl in die Geschichte eingehen. Der FCB unterlag in einem engen Spiel gegen den Abstiegskandidaten mit 0:1. Westfalia Wickedes Trainer Marko Schott ließ sich dazu hinreißen, vor laufender RN-Kamera den Brünninghausern eine Spielmanipulation vorzuwerfen. Wickede steckt ebenfalls noch im Abstiegskampf.

Dimitrios Kalpakidis erhält ein Anwaltsschreiben

Dimitrios Kalpakidis widerruft seine Aussage

Über den Autor
Redakteur
Lokalsport ist mehr als ein reines Ergebnis. Es ist ein Erlebnis.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.