7er-Kette

Im Podcast: Zehn Thesen zum Amateurfußballjahr 2021 – Türkspor steigt nicht auf

Die 7er-Kette ist wieder zurück - wir sind wieder da. In der neuen Podcast-Folge sprechen Thomas Schulzke und Patrick Schröer über das Amateurfußballjahr 2021. Zehn Thesen stehen im Fokus.
Die 7er-Kette ist zurück. © picture alliance/dpa/dpa-tmn

Lange hat sie Pause gemacht, nun ist sie wieder da: Unsere 7er-Kette feiert Revival. In unserer ersten Folge im Jahr 2021 sprechen die beiden Sportredakteure Thomas Schulzke und Patrick Schröer über das Amateurfußballjahr 2021 und wagen einen Ausblick. Insgesamt zehn Thesen haben die beiden aufgestellt. Die sind im unteren Teil des Artikels auch aufgelistet. Wir wünschen viel Spaß.

Die zehn Thesen im Überblick:

  • In der kommenden Saison spielen vier Dortmunder Mannschaften in der Westfalenliga.
  • Jonas Telschow sichert sich in der Westfalenliga 2 die Torjägerkanone und avanciert zu den heiß begehrtesten Talenten in ganz Dortmund.
  • TuS Körnes Trainer Dominik Grobe muss den nächsten Schritt gehen und einen Landes- oder Westfalenligisten coachen.
  • Westfalia Wickede gewinnt in dieser Corona-Saison kein einziges Meisterschaftsspiel mehr und steigt ab.
  • Bei der nächsten Hallenfußball-Stadtmeisterschaft dürfen keine Teams aus Schwerte und Lünen mitspielen.
  • Der Dortmunder Amateurfußball erfreut sich ab der kommenden Spielzeit eines weiteren Dortmunder Landesliga-Klubs.
  • Kevin Großkreutz ist das letzte Puzzle-Teil für Bövinghausens Oberliga-Aufstieg.
  • Türkspor Dortmund verpasst in dieser Saison trotz des hochdekorierten Kaders den Westfalenliga-Aufstieg klar.
  • Die Fußball-Saison 2020/21 wird annulliert.
  • Giovanni Schiattarella verlässt im Sommer den SV Brackel und übernimmt bei einem anderen Dortmunder Fußball-Klub.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.