Das erste Saisonspiel des FC Roj wurde abgesagt. © Stephan Schuetze
Fußball-Bezirksliga

FC Roj verstärkt sein Team weiter und arbeitet an einem Top-Transfer

Der Fußball-Bezirksligist FC Roj bastelt noch immer an seinem Kader. Der Klub hat einen weiteren Neuzugang vorgestellt und arbeitet direkt am nächsten Transfer. Ein Kracher soll noch kommen.

Der Saisonstart verlief für den ambitionierten Fußball-Bezirksligisten FC Roj schon einmal zufriedenstellend. In den ersten drei Saisonspielen fuhr die erneuerte Mannschaft mit dem ebenfalls neuen Trainer Jan Ramadan drei Siege ein, steht damit auf dem 1. Tabellenplatz. Nun kommt in die Personalplanungen der Dortmunder noch einmal neue Bewegung. Der Klub hat einen weiteren Spieler verpflichtet und plant auch noch einen Transfer-Coup.

Oussama Ait Hadda schnürt ab sofort seine Fußballschuhe für den FC Roj. Der Neuzugang ist 20 Jahre alt und wechselt von der Reserve der Hammer Spielvereinigung zum FCR. „Er hat schon Landesliga-Erfahrung gesammelt. Durch meinen Cousin habe ich den Kontakt zu ihm geknüpft. Er hat sehr gute fünf Trainingseinheiten bei uns mitgemacht. Er hat bewiesen, dass er auf jeden Fall Qualität hat“, sagt Ramadan, der Ait Hadda einen guten Charakter und eine gute Einstellung bescheinigt.

Oussama Ait Hadda könne beim FC Roj sowohl auf dem linken als auch rechten Flügel spielen, sagt Ramadan über den Rechtsfuß.

Parallel dazu arbeitet Jan Ramadan noch an der Verpflichtung eines Hochkaräters. „Ich bin gerade noch hinter einem Top-Stürmer her. Ich hoffe, wir können den Wechsel dann bald auch bekannt geben“, sagt Ramadan vielversprechend.

Über den Autor
Sportredaktion Dortmund
Ist bereits seit Kindesbeinen an von Ballsportarten – insbesondere Fußball – fasziniert. Stets neugierig auf der Suche nach Geschichten, auch abseits des Ballsports. Die Liebe zum Journalismus entdeckte er über sein großes Hobby: Fotografie. Gebürtig aus Selm, mittlerweile in Lünen wohnhaft.
Zur Autorenseite
Patrick Schröer

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.