Ein Lüner Fußballer versteckt sich hinter Türchen Nummer drei. © Timo Janisch
Amateurfußball

Dortmunder Fußballverein legt Grundstein für erfolgreiche Zukunft und verlängert mit 18 Spielern

Ein Dortmunder Amateurfußball-Verein hat auch in Zukunft eine Menge vor und die Basis für den Erfolg gelegt. Neben vielen Verlängerungen verkündete der Klub auch einen Neuzugang.

Wann die Amateurfußballsaison weitergeht, ist aktuell völlig unklar. Die Klubs pausieren, müssen auf ein Zeichen der Politik warten und hoffen, dass die Inzidenzwerte sinken. Hinter den Kulissen der Klubs herrscht dagegen reges Treiben. Ein Dortmunder Klub hat nun mit fast seiner gesamten Mannschaft verlängert, um auch im nächsten Jahr schlagkräftig zu sein. Dazu gesellt sich mindestens ein Neuzugang.

19 Spieler haben bereits für die nächste Saison zugesagt. Mengede 08/20, derzeit Tabellendritter der Fußball-Bezirksliga 9, baut demnach auch in der kommenden Saison auf ein starkes Gerüst – egal, ob der Verein dann in der Bezirksliga oder sogar Landesliga kickt.

Thomas Gerner, Coach der Mengeder, der bereits in 2020 verlängert hat, ist zufrieden. „Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und sind soweit durch. Der Kader steht unter Dach und Fach“, sagt er. Möglich gemacht hat das der Sportliche Leiter der Mengeder, Joachim Kerner. Er führte den Großteil der Gespräche mit den Spielern.

Mit einem bislang 21 Mann starken Kader werde 08/20 die Saison 2021/22 angehen. Zu den 19 Verlängerungen zählen höchstwahrscheinlich auch zwei Neuzugänge. Dem Team erhalten bleiben: Die beiden Torhüter Rene Kuck und Nico Piskorz, die Abwehrreihe Yonathan Behr, Konstantinos Tsalakopoulos, Kevin Guthardt, Christof Tielker, Dennis Schultze-Adler und Lukas Diwisch, die Mittfeldachse Marcel Neumann, Yazan Alabar, Tim Gebauer, Marvin Lehn, Robin Dieckmann, Florian Schulz und Niklas Landskron sowie der Dreiersturm Florian Knafla, Aaron Vasiliou und Marcos Hill.

Verlassen werden den Verein aller Voraussicht nach Jonas Grewe, Nils Brischke, Jan Joppien, Marvin Schulze und Jannik Faehnrich. Neben diesen Personalien hatte Kerner noch zwei Neuzugänge zu verkünden – beziehungsweise erst einmal nur einen. Aus der eigenen A-Jugend der Mengeder stößt Stürmer Mike Galant zum Senioren-Team.

Der zweite Neuzugang sei zwar auch fix, darüber sprechen könne Gerner aber noch nicht. „Er wird aber in der Abwehr beziehungsweise im Mittelfeld spielen können“, verriet der Sportliche Leiter.

Zu den Spielerverlängerungen und der Ausdehnung des Vertrags von Thomas Gerner hat auch Co-Trainer Christoph Schulz verlängert. „Was meine Person angeht, habe ich direkt für zwei Jahre verlängert“, sagt der Sportliche Leiter Joachim Kerner, der mit diesem Kader für die nächste Saison auch ein klares Ziel formuliert.

„Das Ziel wird genauso aussehen wie in dieser Saison. Mit dem Kader können und wollen wir nicht hinten stehen. Wir wollen oben mitspielen und den Aufstieg gerne mitnehmen. Das ist das Ziel eines jeden Sportlers. Der Aufstieg ist aber kein Muss. Wenn wir es nicht schaffen, dann werden keine Köpfe rollen“, sagt Kerner abschließend.

Über den Autor
Sportredaktion Dortmund
Ist bereits seit Kindesbeinen an von Ballsportarten – insbesondere Fußball – fasziniert. Stets neugierig auf der Suche nach Geschichten, auch abseits des Ballsports. Die Liebe zum Journalismus entdeckte er über sein großes Hobby: Fotografie. Gebürtig aus Selm, mittlerweile in Lünen wohnhaft.
Zur Autorenseite
Patrick Schröer

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.