Fußball

Der Fußballkreis Dortmund überdenkt seine Entscheidung und hat frohe Kunde

Der Fußballkreis Dortmund ist noch einmal in sich gegangen und hat eine Entscheidung revidiert. Zu Gunsten der Dortmunder Fußballklubs. Die haben wieder mehr Freiheiten.
Kevin Großkreutz steht für den TuS Bövinghausen das erste Mal am Sonntag bei einem richtigen Fußballspiel auf den Platz. © Stephan Schütze

Der Fußball-Westfalenligist TuS Bövinghausen bestreitet schon am Sonntag sein erstes Testspiel nach dem Lockdown. Um 15 Uhr tritt das Team beim münsterschen Westfalenligisten Westfalia Kinderhaus an. Es ist das erste Spiel des Ex-Profis Kevin Großkreutz im Trikot des TuS Bövinghausen. Und die Ruhr Nachrichten zeigen die Partie ab 14.40 Uhr live.

Das Spiel wurde in Münster abgemacht, weil die Inzidenzzahl und eine Entscheidung des Fußballkreieses Dortmund Spiele in Dortmund nicht zulassen. Der Fußballkreis Dortmund hatte erklärt, Testpartien bis zum 30. Juni nicht zuzulassen.

Jetzt gibt es aber ein Umdenken. Der Grund sind die immer weiter sinkenden Zahlen und die größeren Freiheiten, die die Corona-Schutzverordnung den Sportlern zulassen. Ab Sonntag dürfen in Dortmund 100 Personen im Freien zusammen Sport treiben. Ohne Abstandsregel, ohne Tests für die Sportler. Grund ist, dass der Inzidenzwert sowohl in NRW als auch in Dortmund stabil unter 35 liegt.

Deshalb hat der Kreis reagiert und mitgeteilt, dass ab Sonntag das Testspielverbot aufgehoben wird. Die Vereine dürfen sich also wieder zu Fußballspielen treffen und echte Fußballspiele austragen. Ein erster wichtiger Schritt auf dem Weg zur Normalität im Fußball.

Die Anzahl der Zuschauer ist auch klar geregelt. Es sind maximal 1000 Plätze erlaubt, aber insgesamt nur ein Drittel der verfügbaren Plätze. Die Rückverfolgung und ein Sitzplan und Stehplan sind Plicht. Den Fußballern wird das wohl egal sein, sie sind einfach froh, wieder Fußball unter Wettkampfbedingungen spielen zu dürfen.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.