Hat allen Grund zur Freude: BW Huckarde-Trainer Thomas Faust © Stephan Schuetze
Fußball-Bezirksliga

Das hat noch kein Team zuvor geschafft: Jubel über Sieg von BW Huckarde

Der Spieltag in der Fußball-Bezirksliga lief für Blau-Weiß Huckarde mehr als gut. Das Team von Thomas Faust schnappte sich nicht nur drei Punkte, sondern hat ab jetzt allen anderen Teams etwas voraus.

Thomas Faust war nach dem Spiel am Sonntagnachmittag happy. Das konnte er auch absolut zurecht sein. Denn Blau-Weiß Huckarde hat etwas geschafft, was in der Bezirksliga in dieser Saison noch keinem Team gelungen ist.

Seine Mannschaft hat das absolute Top-Team der Liga geschlagen – und das auch noch verdient. Mit 3:0 setzte sich der Bezirksliga-Aufsteiger am Sonntag gegen den Spitzenreiter FC Nordkirchen durch, feierte den zweiten Sieg in Serie und steht jetzt auf Rang zehn der Tabelle. Vor dem Spieltag war Nordkirchen noch ungeschlagen, hatte sechs Siege und ein Remis auf dem Konto, dazu nur drei Gegentore. Bis zum Spiel gegen Blau-Weiß.

Thomas Faust: „Das war ein Wahnsinnsspiel“

„Das war ein Wahnsinnsspiel von uns. Endlich waren wir mal auf Augenhöhe. Wir haben zum richtigen Zeitpunkt die Tore gemacht und auch das erste Mal zu Null gespielt – und das auch noch gegen den FC Nordkirchen. Wir haben verdient gewonnen, auch wenn wir vielleicht ein, zwei Tore zu viel geschossen haben. Wir haben aber mit viel Herz und Leidenschaft gespielt“, lobte Thomas Faust sein Team nach dem Spiel.

Huckarde zeigte eine engagierte, leidenschaftliche Partie, versteckte sich gegen den Favoriten aus der Nordkirchener Schlossgemeinde nicht. Vielmehr begegnete Huckarde der Mannschaft von Trainer Mario Plechaty mit offenem Visier. Nordkirchen erspielte sich dadurch viele Chancen, Huckarde allerdings auch. „Wir haben taktisch sehr gut dagegengehalten. Wir haben gepresst und dann schnell nach vorne gespielt“, so Faust weiter.

Die Tore erzielte am Ende nur die Heimmannschaft. Daniel Drögeler eröffnete nach etwa einer Stunde den Torreigen. In der Nachspielzeit schlugen Bryan Walter (90.) und Ibrahim Tasan (90.+4) zu – zum 3:0-Endstand. Ein Ausrufezeichen hinter einer starken Huckarder Leistung. Blau-Weiß ist damit schon seit drei Spielen in Serie ungeschlagen. Nordkirchen bleibt trotz der Niederlage auf dem ersten Tabellenplatz. Doch sowohl der FC Roj als auch Mengede 08/20 könnten den FCN demnächst überholen.

BW Huckarde: Tenkamp – Aksözek, El-Bakouri (90.+3 M. Lange), Drögeler, Scharge (21. Al Salti), Schürmann (80. H. Lange), Pilzecker, Walter, Mund-Reyes (82. Özcan), Tasan, Spichal

Tore: 1:0 Drögeler (60.), 2:0 Walter (90.), 3:0 Tasan (90.+4)

Über den Autor
Sportredaktion Dortmund
Ist bereits seit Kindesbeinen an von Ballsportarten – insbesondere Fußball – fasziniert. Stets neugierig auf der Suche nach Geschichten, auch abseits des Ballsports. Die Liebe zum Journalismus entdeckte er über sein großes Hobby: Fotografie. Gebürtig aus Selm, mittlerweile in Lünen wohnhaft.
Zur Autorenseite
Patrick Schröer

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.