Borussia Dortmund

BVB-Talent Knauff erhält Profivertrag – Ricken lobt „Erfolgsgeschichte“

Der BVB stattet Ansgar Knauff mit einem Profi-Vertrag aus. Nachwuchschef Lars Ricken spricht von einer „Erfolgsgeschichte“. Wie mit dem Youngster künftig geplant wird, steht schon fest.
Beim 5:1 gegen Schalke erzielte Ansgar Knauff seinen ersten BVB-Treffer im Seniorenbereich. © imago / Thomas Bielefeld

Borussia Dortmund hat die nächste Nachwuchskraft mit einem Profivertrag ausgestattet: Der 18-jährige Ansgar Knauff unterschrieb bis zum Sommer 2023 – und soll seine Entwicklung beim BVB vorantreiben. Gegenüber den Ruhr Nachrichten beschreibt Nachwuchschef Lars Ricken Knauffs Werdegang als eine „absolute Erfolgsgeschichte“ – und freut sich über den Vertragsabschluss.

Ansgar Knauff darf sich bei den BVB-Profis beweisen

Mit vier Jahren begann Knauff das Fußballspielen in seiner Heimat Göttingen, wechselte 2015 zu Hannover 96, ehe er wiederum ein Jahr später zur Borussia übersiedelte. Gemeinsam mit Youssoufa Moukoko, Immanuel Pherai oder Alaa Bakir gehörte der 1,80 Meter große Knauff zuletzt zu den herausragenden Offensivleuten im Nachwuchs, er stürmte zumeist über die rechte Seite.

In der diesjährigen Sommervorbereitung durfte sich Knauff bei den Profis präsentieren, traf im Test gegen Drittligist MSV Duisburg (5:1) zweifach und fiel auch darüber hinaus als dynamischer Angreifer auf. Ricken meint: „Sein Antritt und seine Schnelligkeit sind herausragend, aber er ist auch trickreich am Ball und verfügt über gute Abschlussqualitäten.“

Knauff soll regelmäßig in der U23 des BVB zum Einsatz kommen

Beim BVB soll Knauff vorerst in der U23 zum Einsatz kommen – vorausgesetzt, er wird von Lucien Favre nicht zu den Profis beordert, dort stand Knauff in dieser Spielzeit immerhin dreimal im Aufgebot – gegen Hoffenheim (1:0) in der Bundesliga sowie Lazio (1:3) und Brügge (3:0) in der Champions League.

Für die U19, die derzeit aufgrund der Corona-Pandemie pausieren muss, wird Knauff nur dann noch mal das BVB-Trikot überstreifen, wenn Highlight-Spiele anstehen. So lautet der aktuelle Plan für den Youngster, der sich vor allem im Herrenbereich beweisen soll. U23-Trainer Enrico Maaßen hält ihn für einen „sehr leichtfüßigen Spieler mit Top-Speed“.

Knauff gelingt gegen Schalke sein erstes BVB-Tor im Seniorenbereich

Kürzlich erzielte Knauff sein erstes Pflichtspieltor im Seniorenfußball, traf beim 5:1-Erfolg gegen Schalke II zum zwischenzeitlichen Ausgleich – und zeigte seine bisher stärkste Leistung in Dortmunds Regionalliga-Mannschaft. Er meint: „Mein Ziel ist es, für die Bundesliga-Mannschaft des BVB zu spielen, dafür werde ich alles geben.“

Sie wollen keine BVB-News verpassen? Dann laden Sie sich die Buzz09-App herunter! Jetzt im App Store (Apple) oder im Google Play Store (Android) vorbeischauen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.