Ajan Dzaferoski sieht sich als Verlierer der Saisonannullierung. © Screenshot
Fußball-Westfalenliga

Bövinghausen-Boss Dzaferoski im Video: Er spricht eine Warnung an die Konkurrenz aus

Der TuS Bövinghausen fühlt sich als Verlierer der Saisonannullierung. Das sagt zumindest TuS-Präsident Ajan Dzaferoski im Video. Er haut aber gleich noch eine Ansage an die Konkurrenz raus.

Der TuS Bövinghausen stand zum Zeitpunkt der Saison-Annullierung auf Platz eins der Fußball-Westfalenliga 2. Trotzdem spielt der Klub in der kommenden Saison weiter in der Westfalenliga. Der TuS-Boss Ajan Dzaferoski ist natürlich enttäuscht, haut aber gleich eine Kampfansage raus. Er spricht im Video auch über den möglichen neuen Trainer Patrick Owomoyela und über einen Neuzugang namens Ibrahimovic.

Ihre Autoren
Sportredaktion Dortmund
Lokalsport ist mehr als ein reines Ergebnis. Es ist ein Erlebnis.
Zur Autorenseite
Thomas Schulzke
freier Mitarbeiter
Amateursportler bewegen vielleicht weniger Menschen als die Profis, dafür aber umso intensiver. Sie schreiben die besseren Geschichten - vor allem im Ruhrgebiet. Diese zu erkennen und aufzuschreiben, darum arbeite ich seit 2017 für Lensing Media. Darüber hinaus Handballtrainer im Jugendbereich. Gebürtig aus Lünen.
Zur Autorenseite
Avatar
Lesen Sie jetzt