Der Evinger Wochenmarkt an der Evinger Straße - hier ein Archivbild aus Nicht-Corona-Zeiten - hat sich aus Sicht des Ordnungsamtes bewährt und bleibt erhalten. © Andreas Schröter (A)
Wochenmärkte

Wochenmarkt im Evinger Zentrum bleibt bis (mindestens) 2022 bestehen

Als der Evinger Wochenmarkt vor knapp vier Jahren von der Bayrischen zur Evinger Straße zog, gab es viele Skeptiker. Nun scheint die Entwicklung den Befürwortern recht zu geben.

Der Evinger Wochenmarkt, der freitags von 7 bis 13 Uhr an der Evinger Straße zwischen Real und Bezirksverwaltungsstelle stattfindet, bleibt weiter bestehen. Das geht aus einer Presseerklärung der Stadt hervor, wonach sämtliche Wochenmärkte bis Ende 2022 festgesetzt worden sind. Eving ist dabei.

Nach dem Umzug des Marktes von der Bayrischen Straße zur Evinger Straße im Mai 2017 wollte die Stadt testen, ob der neue Standort angenommen wird. Jetzt sagt Stadtsprecher Maximilian Löchter: „Der neue Standort in Eving hat sich aus Sicht des Ordnungsamtes, dem Veranstalter der Wochenmärkte, bewährt. Der Wochenmarkt soll dort weitergeführt werden.“

Alter Standort hätte keine Zukunft gehabt

Bezirksbürgermeister Oliver Stens sieht das als Bestätigung der damaligen SPD-Meinung – die sich schließlich durchsetzte -, den Markt an diese Stelle zu verlegen. Die CDU wollte ihn lieber auf dem Evinger Platz stattfinden lassen. Der alte Standort auf dem Evinger Marktplatz an der Ecke Bayrische- / Waldecker Straße hätte keine Zukunft mehr gehabt, weil er dort von zu wenigen Kunden angenommen wurde.

Weitere Wochenmärkte im Dortmunder Nordosten sind die Märkte in Brackel und Scharnhorst, die donnerstags auf dem Platz zwischen Brackeler Hellweg und Oberdorfstraße beziehungsweise auf dem nördlichen Teil des Schulparkplatzes am Buschei stattfinden.

Über den Autor
Redaktion Dortmund
Ich fahre täglich durch den Dortmunder Nordosten und besuche Menschen, die etwas Interessantes zu erzählen haben. Ich bin seit 1991 bei den RN. Vorher habe ich Publizistik, Germanistik und Politik studiert. Ich bin verheiratet und habe drei Töchter.
Zur Autorenseite
Andreas Schröter

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.