Nahverkehr in Dortmund

Wegen Bauarbeiten fährt die Buslinie 427 eine Umleitung

Fahrgäste der DSW21, die mit der Buslinie 427 unterwegs sind, müssen sich ab Montag darauf einstellen, dass für zwei Tage mehrere Haltestellen nicht angefahren werden können.
Die Linie 427 der DSW21 verkehrt ab Montag (13.7.) für zwei Tage anders als gewohnt. © RN-Archiv

Die Dortmunder Verkehrsbetriebe DSW21 machen darauf aufmerksam, dass die Buslinie 427 ab Montag (13.7.) für voraussichtlich zwei Tage anders als gewohnt fahren wird.

Aufgrund einer Gehwegsanierung auf dem Nußbaumweg in Wambel und einer damit verbundenen Vollsperrung muss die Linie 427 eine Umleitung fahren.

Ersatzhaltepunkte eingerichtet

Betroffen sind die Haltestellen Rüschebrinkstraße (auf dem Nußbaumweg), Birnbaumweg und Rennbahn, wobei der Haltepunkt Birnbaumweg ersatzlos entfällt.

Für die beiden anderen Stopps wurden Ersatzhaltestellen eingerichtet. So finden Fahrgäste einen zusätzlichen Haltepunkt auf der Rüschebrinkstraße vor.

Für den Haltepunkt Rennbahn dient die Haltestelle Finanzämter Dortmund-Ost/Unna auf dem Trakehnerweg (auf Höhe des Finanzamts) als Ersatzstopp.

Weitere aktuelle Verkehrsinformationen finden Fahrgäste auf der Homepage von DSW21.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.