Diese Schule könnte nach Ansicht der Bezirksvertretung Eving in eine Gesamtschule umgewandelt werden. © Andreas Schröter (A)
Gesamtschulen

SPD möchte neue Gesamtschule nach Dortmund-Eving holen

Eine neue Gesamtschule muss nicht zwangsläufig im Dortmunder Süden entstehen. Das meint die SPD in Eving und schlägt einen Standort im eigenen Stadtbezirk vor.

Die Bezirksvertretung Eving fordert auf Antrag der SPD-Fraktion eine Gesamtschule für den Stadtbezirk Eving. Wie Fraktionsvorsitzende Gabi Hammacher ausführte, müssen viele Evinger Schüler beim Schulwechsel in andere Stadtbezirke pendeln, wenn sie nach der Grundschule eine Gesamtschule besuchen möchten.

Darauf habe das Gremium bereits 2019 hingewiesen. In der aktuellen Schulentwicklungsplanung werde für den Stadtbezirk Eving der höchste Anstieg der Schülerzahlen prognostiziert.

„Bereits 2016 eine Prüfung beantragt“

Bereits im Jahr 2016 habe die Bezirksvertretung eine Prüfung beantragt, ob ein Umbau des Hauptschulkomplexes am Externberg in eine Gesamtschule realisierbar sei. Mit der Nähe zum Evinger Hallenbad und dem Externberg-Park (mit geplanter Parkour-Anlage) und der guten Anbindung an den ÖPNV sei der Standort geradezu prädestiniert für ein solches Projekt.

Die CDU-Fraktion stimmte dagegen. Ein solcher Antrag mache jetzt keinen Sinn mehr, da die Gesamtschul-Planung für Dortmund längst abgeschlossen sei, so Fraktionsvorsitzender Alexander Scheiper. Im Übrigen könne es auch zur Entwicklung der Kinder beitragen, wenn sie nach der Grundschule einen weiteren Schulweg mit Bus und Bahn bewältigen müssen. Dem mochten die Mitglieder der anderen Parteien nicht folgen und stimmten für den SPD-Antrag.

Über den Autor
Redaktion Dortmund
Ich fahre täglich durch den Dortmunder Nordosten und besuche Menschen, die etwas Interessantes zu erzählen haben. Ich bin seit 1991 bei den RN. Vorher habe ich Publizistik, Germanistik und Politik studiert. Ich bin verheiratet und habe drei Töchter.
Zur Autorenseite
Andreas Schröter

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.