Hier, am Etzelweg in Wickede, sollen Einzel- und Mehrfamilienhäuser entstehen. © Andreas Schröter (A)
Wohnen in Dortmund

Etzelweg: Politik muss Beschluss zu neuem Baugebiet fassen

Ein neues Baugebiet entsteht am Etzelweg in Wickede. Dazu muss die Bezirksvertretung Brackel nun einen weiteren Beschluss fassen, in dem es um die Erschließung geht.

Am Etzelweg in Wickede will die beta Eigenheim GmbH mit Sitz in Bergkamen 25 Einzel- und Mehrfamilienhäuser bauen – und zwar in einer Baulücke zwischen Dollersweg und Brunhildstraße. Nun kommt dieses Vorhaben einen Schritt weiter: Der Bezirksvertretung Brackel liegt für ihre nächste Sitzung eine Beschluss-Vorlage vor, in der es um die Erschließung des künftigen Baugebietes geht. Themen sind der Kanalbau, ein Versickerungsbecken, Straßenbau, Beleuchtung, Verkehrsgrün, Beschilderung und erforderliche Markierungen.

Eine Besonderheit bei der Wasserwirtschaft für dieses neue Wohngebiet: Der Regen wird mittels eines Versickerungsbeckens dem natürlichen Wasserkreislauf wieder zugeführt. Durch Verdunstung entstehe ein positiver Effekt für das Klima, teilt die Verwaltung mit. Die äußere Erschließung des Planbereiches soll über den Etzelweg erfolgen, der entsprechend ausgebaut wird. Zwecks innerer Erschließung ist der Bau von zwei Straßen vorgesehen.

Insgesamt rechnet die Verwaltung dafür mit Kosten in Höhe von über 1,1 Millionen Euro. Wann die Arbeiten starten, ist noch unklar.

Die Sitzung der Bezirksvertretung Brackel, die ursprünglich für den 28. Januar angesetzt war, findet nun eine Woche später, also am Donnerstag (4.2.), 16 Uhr, in der Aula des Immanuel-Kant-Gymnasiums am Grüningsweg in Asseln unter Corona-Bedingungen statt.

Über den Autor
Redaktion Dortmund
Ich fahre täglich durch den Dortmunder Nordosten und besuche Menschen, die etwas Interessantes zu erzählen haben. Ich bin seit 1991 bei den RN. Vorher habe ich Publizistik, Germanistik und Politik studiert. Ich bin verheiratet und habe drei Töchter.
Zur Autorenseite
Andreas Schröter

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.