Online-Sport

Dortmunder Tennisclub bietet „Winter-Callenge“ an – auch für Nichttennisspieler

Die Corona-Pandemie zwingt Vereine, ungewöhnliche Wege zu gehen, um ihren Mitgliedern weiterhin attraktive Angebote unterbreiten zu können – so wie zum Beispiel der TC Grävingholz.
Der TC Grävingholz stellt kleine Videos mit Übungen für zu Hause ins Netz (Screenshot). © TC Grävingholz

Bereits seit einigen Wochen sind die Tennisaußenplätze nicht mehr bespielbar und die Tennishallen geschlossen. Die Verantwortlichen vom TC Grävingholz meinen: „Wir denken, alle vermissen die Bewegung und das Miteinander. Deshalb rufen wir die TC Grävingholz Winter Challenge ins Leben.“

Natürlich seien in erster Linie die Vereinsmitglieder angesprochen, interessant sei dieses Angebot jedoch für alle Tennisspieler. Und auch Nichttennisspieler können sicher die ein oder andere Übung mitmachen

Jede Woche drei neue Übungen

Seit Montag (1.2.) will der Verein jede Woche auf seiner Homepage (www.tc-graevingholz.de) drei neue Übungen per Video vorstellen, die man auch zu Hause machen kann: von Ballgewöhnung und Geschicklichkeit über Kraft bis hin zur Ausdauer.

Vereinsmitglied Christoph Weber sagt: „Warum machen wir das? Neben etwas tennisspezifischem Training und dem guten Gewissen auch in dieser Zeit nicht allein zu sein, haben alle hoffentlich etwas Spaß, denn nicht alle Aufgaben sind ganz einfach zu erledigen. Außerdem erhalten alle teilnehmenden Vereinsmitglieder eine kleine Anerkennung.“

Als loser Zusammenschluss existiert der Verein bereits seit 1949, die Eintragung ins Vereinsregister erfolgte 1949. Heute verfügt der TC Grävingholz über sieben Tennisplätze.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.