Zeugen gesucht

Dortmunder Polizei sucht Dieb mit Hipster-Bart und blauem Müllsack

In Scharnhorst ist in der Nacht zu Dienstag (4. Mai) in einen Getränkehandel eingebrochen worden. Die Polizei sucht jetzt nach dem Tatverdächtigen – und nennt ein markantes Detail.
Besonders bei den Diebstählen gab es 2020 in Stadtlohn deutlich weniger Fälle zu verzeichnen. Gerade Wohnungseinbruchsdiebstähle gingen zurück. Das mag auch am Einfluss der Coronakrise gelegen haben, ebenso womöglich auch in anderen Kategorien. © picture alliance / Daniel Maurer/dpa

Ein unbekannter Tatverdächtiger ist in der Nacht zu Dienstag (4. Mai) in einen Getränkehandel in Dortmund-Scharnhorst eingebrochen. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

Die Polizei sei gegen 2.50 Uhr von einem 29-jährigen Passanten informiert worden. Ihm sei eine eingeschlagene Scheibe an dem Getränkemarkt an der Straße Droote aufgefallen.

Tatverdächtiger flüchtete zur Kleingartenanlage

Außerdem habe der Zeuge einen verdächtigen Mann beobachten können, der sich mit einem blauen Müllsack und darin verstauter Beute von dem Geschäft entfernte.

Nach ersten Erkenntnissen sei der mutmaßliche Einbrecher in Richtung der Kleingartenanlage am Werzenkamp in Scharnhorst geflüchtet.

Laut Polizei gebe es derzeit zu Art und Umfang der Beute keine Angaben.

Der Mann sei etwa 1,80 Meter groß gewesen und hatte kurze dunkle Haare. Zum Tatzeitpunkt habe er einen weißen Pullover und eine helle Hose getragen. Ein weiteres Detail in der Personenbeschreibung: „Hipster-Bart“.

Die Kriminalwache der Polizei nimmt Hinweise auf den Tatverdächtigen unter Tel. (0231) 1327441 entgegen.

Lesen Sie jetzt