Einzelhandel

Buchhandlung „dreesen-lesen“ hat renommierten Preis gewonnen

Die Buchhandlung „dreesen-lesen“ in Brackel gibt‘s erst seit Sommer 2019. Trotzdem hat sie nun schon einen renommierten Preis gewonnen. Das freut Inhaberin Petra Dreesen nach harten Corona-Monaten.
Petra Dreesen freut sich über einen renommierten Preis, den ihre Buchhandlung bereits knapp zwei Jahre nach der Gründung erhalten hat. © dreesen-lesen

Große Freude bei Petra Dreessen, der Betreiberin der Buchhandlung „dreesen-lesen“ am Brackeler Hellweg 136: Die Buchhandlung hat den renommierten Buchhandelspreis 2021 gewonnen.

Mit dem Deutschen Buchhandlungspreis 2021 würdigt der Bund zum siebten Mal unabhängige und inhabergeführte Buchhandlungen, die sich in besonderer Weise für das Kulturgut Buch, für ein lebendiges Kulturangebot vor Ort oder für ein vielfältiges Verlagssortiment engagieren. Die Staatsministerin für Kultur und Medien Monika Grütters sagt: „Die klassische Buchhandlung macht die

verlegerische und literarische Vielfalt in Deutschland wie unter einem Brennglas sichtbar.“

Petra Dreessen: „Für uns ist das eine ganz besondere Auszeichnung“

Inhaberin Petra Dreesen meint dazu: „Für uns ist das eine ganz besondere Auszeichnung, da wir uns als Neugründung bestätigt fühlen und vor allem in den letzten zwölf durch Corona stark geprägten Monaten eben besonders viel unternommen haben, um weiter neben den verfügbaren digitalen Angeboten wahrgenommen zu werden und für unsere Kundinnen und Kunden

da zu sein.“

In welcher Kategorie die Auszeichnung dann erfolgt, erfährt Petra Dreesen

erst am Verleihungstermin im Juli. Etwas über 100 Buchhandlungen werden bundesweit ausgezeichnet. Weitere Infos auf www.dreesen-lesen.de

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.