Barrierefreies Wohnen im Stadtbezirk ist eines der Themen, über das der Seniorenkreis Brackel bei Online-Veranstaltungen im April informieren wird. © picture alliance/dpa

Auf diese Online-Veranstaltungen können sich Brackeler Senioren freuen

Das Seniorenbüro Brackel bietet im April Informationsveranstaltungen für ältere Menschen im Stadtbezirk an. Neben dem Thema Wohnen steht auch der Hausnotruf im Mittelpunkt eines Vortrags.

In Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Aktiv und Älter Werden und verschiedenen weiteren Kooperationspartnern bietet das Seniorenbüro Brackel einmal mehr Informationsveranstaltungen für ältere Mitbürger an.

Coronabedingt finden diese natürlich nicht etwa in einem Veranstaltungsraum oder anderen Locations im Stadtbezirk statt, sondern werden auch im April durchweg auf der digitalen Bühne präsentiert.

Das heißt, dass Interessierte bequem von zuhause aus online an den Infoveranstaltungen teilnehmen können via Zoom-Konferenz.

Wohnen im Alter

Zum Thema „Wohnen im Alter“ referieren am Mittwoch (7. April) von 16 bis 18 Uhr Jan Hoppmann von der Wohnberatung Dortmund und Thomas Brandt (Seniorenbüro Brackel). Sie werden unterschiedliche Formen des barrierefreien Wohnens vorstellen.

Dabei wollen sie auch Finanzierungshilfen benennen und beispielhafte Angebote im Stadtbezirk Brackel präsentieren.

Außerdem heißt es in der Ankündigung, dass die Referenten der Frage nachgehen werden, was zu einem selbst bestimmten Wohnen in den eigenen vier Wänden noch dazu gehört.

Hausnotruf und Kosten

In der Folgewoche steht das Thema „Hausnotruf“ im Mittelpunkt einer digitalen Veranstaltung mit Thomas Klewe von den Johanniter-Unfall-Hilfe.

Klewe wird am 14. April (Mittwoch) von 16 bis 18 Uhr zunächst die Technik des Hausnotrufs vorstellen, um dann einen Einblick in weitere Sicherheitssysteme zu geben, die das Älterwerden in der vertrauten Umgebung ermöglichen.

Kosten eines Hausnotrufes und mögliche Finanzierungshilfen sollen auch erläutert werden.

Teilnahme ist kostenlos

Anmeldungen für die jeweiligen Veranstaltungen sind auch spontan online für Kurzentschlossene möglich.

Über den Link www.tremonia-akademie.de/netzwerk-aktiv-aelter-werden kann man sich anmelden, um den notwendigen Link zur Videokonferenz via E-Mail zu bekommen. Die Teilnahme an den Vorträgen ist kostenlos.

Für inhaltliche Fragen steht das Seniorenbüro Brackel montags bis donnerstags jeweils in der Zeit zwischen 9-15 Uhr und freitags von 9-12 Uhr telefonisch unter (0231) 5029640 oder per E-Mail an seniorenbuero.brackel@dortmund.de zur Verfügung.

Bei technischen Rückfragen oder Problemen unterstützt die Tremonia-Akademie ebenfalls mit Rat und Tat, Kontakt per E-Mail an mail@tremonia-akademie.de.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Fabian Paffendorf, Jahrgang 1978, kam 2003 zum Journalismus. Ursprünglich als Berichterstatter im Bereich Film und Fernsehen unterwegs, drehte er kleinere Dokumentationen und Making-Of-Berichte für DVD-Firmen. In diesem Zusammenhang erschienen seine Kritiken, Interviews und Berichte in verschiedenen Fachmagazinen und bei Online-Filmseiten. Seit 2004 ist der gebürtige Sauerländer im Lokaljournalismus unterwegs. Für die Ruhr Nachrichten schreibt er seit Herbst 2013.
Zur Autorenseite
Avatar

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt