Die Ladenzeile an der Gleiwitzstraße in Alt-Scharnhorst bietet keinen schönen Anblick. Nun nennt das Wohnungsunternehmen Vivawest Termine für den geplanten Abriss. © Andreas Schröter
Wohnungsbau geplant

Abriss von Scharnhorster Schandfleck soll schon bald beginnen

Immer wieder verschoben worden ist der lange geplante Abriss der Scharnhorster Ladenzeile an der Gleiwitzstraße. Nun nennt der Eigentümer, die Vivawest, einen neuen Zeitplan.

Das Wohnungsunternehmen Vivawest gibt nun einen neuen Zeitplan für den Abriss der Ladenzeile an der Gleiwitzstraße in Alt-Scharnhorst bekannt. Nach Angaben von Sprecherin Katrin Lamprecht hat das Unternehmen eine Fachfirma mit den Arbeiten betraut.

Sie will am Montag (29.11.) damit beginnen, den langgezogenen Gebäudekomplex zu entkernen. Der Abbruch selbst werde voraussichtlich Ende Januar/Anfang Februar 2022 starten. Der Abschluss der Arbeiten ist für Ende Februar 2022 vorgesehen.

Der Abrissbeginn ist mehrfach verschoben worden. Im März 2021 hatte Vivawest-Sprecher Gregor Boldt gesagt: „Grund für die Verschiebung des Abbruchtermins sind Verzögerungen im Planungsablauf für den Neubau von zwei viergeschossigen Mehrfamilienhäusern mit 32 Wohnungen.“ Diese sollen anstelle der Ladenzeile gebaut werden und die Wohnungsnot helfen zu lindern.

Die meisten Scharnhorster sehen die seit vielen Jahren vor sich hingammelnde Ladenzeile als Schandfleck. Es gibt jedoch auch Stimmen von Menschen, die damit nostalgische Erinnerungen an eine Zeit verbinden, in der dort noch nicht der große Leerstand eingezogen war. Auch die Bezirksvertretung Scharnhorst befürwortet den Abriss und die damit verbundene spätere Nachverdichtung an Wohnraum.

Über den Autor
Redaktion Dortmund
Ich fahre täglich durch den Dortmunder Nordosten und besuche Menschen, die etwas Interessantes zu erzählen haben. Ich bin seit 1991 bei den RN. Vorher habe ich Publizistik, Germanistik und Politik studiert. Ich bin verheiratet und habe drei Töchter.
Zur Autorenseite
Andreas Schröter

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.