Unfallflucht

Radfahrerin bei Unfall in Dortmund verletzt – Transporter fährt davon

Nach einer Unfallflucht in der Nordstadt am Mittwoch (23.6.) sucht die Polizei Zeugen. Ein Transporter brachte eine Radfahrerin zu Sturz und flüchtete.
Wegen des Polizeieinsatzes musste ein Theaterstück in Bocholt am Samstagabend unterbrochen werden. © picture alliance/dpa

Bei einem Unfall in der Nordstadt ist am Mittwochvormittag (23.6.) eine Radfahrerin leicht verletzt worden. Die Polizei sucht nun Zeugen des Unfalls, denn: Ein Unfallbeteiligter ist offenbar geflüchtet, heißt es in einer Mitteilung.

Den ersten eigenen Angaben zu Folge sei eine 31-jährige Dortmunderin gegen 9.25 Uhr mit ihrem Rennrad auf dem Radweg der Bornstraße in Richtung Süden unterwegs gewesen. In die gleiche Richtung sei auch ein weißer Transporter gefahren, der plötzlich den Weg der Dortmunderin kreuzte, als er offenbar verkehrswidrig von der Bornstraße nach rechts in die Mallinckrodtstraße abgebogen sei.

Radfahrerin stürzt und verletzt sich

Durch die Berührung der beiden Fahrzeuge sei die Radfahrerin gestürzt. Das ließ den Fahrer oder die Fahrerin des Transporters offenbar unbeeindruckt: Der weiße Wagen sei in Richtung Westen einfach davongefahren. Ein Rettungswagen habe sich um die leicht verletzte Frau gekümmert.

Die Polizei sucht nun nach der Fahrerin oder dem Fahrer des Transporters und fragt: Wer hat den Unfall beobachtet und kann Hinweise geben? Zeugen und Unfallbeteiligte werden gebeten, sich unter der 0231-132-2321 zu bei der Polizeiwache Nord zu melden.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.