Polizei in Dortmund

Brutaler Angriff in der Nordstadt – zwei Männer mussten ins Krankenhaus

Die Polizei sucht nach Zeugen, nachdem zwei Dortmunder in der Nordstadt mit „Schlaggegenständen“ angegriffen wurden. Die Täter flüchteten mit mehreren Fahrzeugen.
Nach einem brutalen Angriff mussten zwei Dortmunder in ein Krankenhaus gebracht werden (Symbolbild).
Nach einem brutalen Angriff mussten zwei Dortmunder in ein Krankenhaus gebracht werden (Symbolbild). © picture alliance/dpa

Zwei Dortmunder wurden in der Nordstadt brutal zusammengeschlagen, die Männer wurden mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Angreifer prügeln mit „Schlaggegenstände“ auf Dortmunder ein

Wie die Beamten der Polizei melden, ereignete sich der Zwischenfall in der Nacht auf Freitag (22.4.) gegen 1.50 Uhr im Bereich Bornstraße und Kielstraße.

Ersten Ermittlungen zufolge waren zwei Dortmunder (22, 34) gemeinsam unterwegs, als sie auf eine Gruppe anderer Männer trafen – dann kam es zur Auseinandersetzung.

Wie die Dortmunder Polizei in ihrer Meldung schreib, wurden die beiden Dortmunder nach Zeugenaussagen mit „Schlaggegenständen“ angegriffen. Als die alarmierten Beamten am Tatort eintrafen, waren die Angreifer bereits in mehreren Fahrzeugen über die Bornstraße in Richtung Innenstadt geflüchtet.

Die geschädigten Dortmunder mussten mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die weitere Angaben zum Tathergang geben können oder Hinweise auf die Angreifer geben können.

Zeugen können sich beim Kriminaldauerdienst melden, Tel.: 0231/132-7441.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.