Öffentlichkeitsfahndung

Gefährliche Körperverletzung: Veröffentlichtes Foto zeigt Angriffsszene

Einer bewarf ihn mit Steinen, der andere trat auf ihn ein, als er am Boden lag: Nach einer gefährlichen Körperverletzung in der Nordstadt sucht die Polizei mit einem Foto nach zwei Tatverdächtigen.
Wegen des Polizeieinsatzes musste ein Theaterstück in Bocholt am Samstagabend unterbrochen werden. © picture alliance/dpa
Die beiden Männer auf dem Foto werden verdächtigt, einen 23-Jährigen angegriffen zu haben. © Polizei Dortmund © Polizei Dortmund

Zu einer gefährlichen Körperverletzung ist es im April diesen Jahres in der Dortmunder Nordstadt gekommen. Das berichtet die Polizei, die mit einer Pressemitteilung nun ein Foto zweier Tatverdächtiger veröffentlicht hat. Sie stünden im Verdacht, an der Nordstraße einen 23-Jährigen angegriffen zu haben, heißt es.

Was war genau passiert? Laut ersten Zeugenaussagen habe sich die Auseinandersetzung in der Nordstraße am 2. April 2021 gegen 16 Uhr ereignet. Mindestens zwei Männer sollen den 23-Jährigen aus Schloß Holte-Stukenbrock zunächst auf dem Gehweg angegriffen haben.

Mann mit Steinen beworfen

Die Streitigkeit habe sich daraufhin auf die Straße verlagert. Dort soll einer der Angreifer den 23-Jährigen dann mit Steinen beworfen, der andere das am Boden liegende Opfer getreten haben. Der Mann sei laut Polizei durch die Angriffe leicht verletzt worden.

Mit einem veröffentlichen Foto, das offenbar die Angriffsszene zeigt, sucht die Polizei nun nach den zwei Tatverdächtigen und fragt: Kennen Sie die Männer und können Angaben zu ihrer Identität und/oder ihrem Aufenthaltsort machen? Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel. (0231) 132-7441 bei der Polizei zu melden.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.