Einen großen Feuerwehreinsatz gab es an einer Tiefgarage, die sich ein Hotel und ein Supermarkt teilen. © Karsten Wickern
Alarm in der Tiefgarage

Feuerwehreinsatz: Hotel und Supermarkt in der Dortmunder Stadtmitte evakuiert

Schreckmoment für Bewohner eines Hotels sowie für Kunden eines Supermarkts an einer zentralen Straße in Dortmund: Die Brandmeldeanlage löste am Mittag aus. Und es war kein Fehlalarm.

Bei der Feuerwehr Dortmund hat die Brandmeldeanlage einer Tiefgarage an der Märkischen Straße am Mittwoch (14.7.) Großalarm ausgelöst.

Einige Menschen schockte die Sirene mit nachfolgender Anordnung, das Gebäude zu verlassen, beim Einkaufen. Andere, während sie sich gerade in einem Hotel aufhielten.

Ein Hotel der Kette „Ibis“ sowie der Rewe-Supermarkt mussten gegen 12.30 Uhr evakuiert werden, weil die Sprinkleranlage Alarm gemeldet hatte. „Bei Hotels gehen wir grundsätzlich so vor, bis wir die Ursache gefunden haben.“

Das war der Grund für den Einsatz

Die Feuerwehrleute stellten vor Ort jedoch schnell den Grund für den Alarm fest. Ein Fahrzeug hatte offenbar bei der Einfahrt in die Tiefgarage oder beim Beladen einen Sprinklerkopf abgefahren. Dadurch war die Anlage losgegangen.

Allerdings nur an einer Stelle. Und nicht, wie ein Feuerwehrsprecher betont, „wie im Hollywood-Film, wo alles auf einmal losgeht“.

Als nach rund 20 Minuten sichergestellt war, dass es nirgendwo einen Brandherd gibt, konnten die Hotel-Gäste und Supermarkt-Kunden die Gebäude wieder betreten.

Der Verkehr an der Märkischen Straße und an der Markgrafenstraße war durch die die Einsatzfahrzeuge zwischenzeitlich beeinträchtigt.

Über den Autor
Redaktion Dortmund
Seit 2010 Redakteur in Dortmund, davor im Sport- und Nachrichtengeschäft im gesamten Ruhrgebiet aktiv, Studienabschluss an der Ruhr-Universität Bochum. Ohne Ressortgrenzen immer auf der Suche nach den großen und kleinen Dingen, die Dortmund zu der Stadt machen, die sie ist.
Zur Autorenseite
Felix Guth

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.