Betrugsmasche

Falscher Stadtwerke-Mitarbeiter verletzt Dortmunderin (92) und flieht

Ein Betrüger hat sich als angeblicher Stadtwerke-Mitarbeiter Zugang zur Wohnung einer Seniorin verschafft. Bei seiner Flucht stieß er die 92-Jährige zu Boden. Die Polizei sucht Zeugen und warnt.
Am Freitag (13.8.) verschaffte sich ein Betrüger Zugang zum Wohnhaus einer Seniorin. Die Seniorin wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei sucht Zeugen und warnt. (Symbolbild) © picture alliance / dpa

Ein Mann hat sich am Freitag (13.8.) als Mitarbeiter der Stadtwerke ausgegeben, um so in das Haus einer Seniorin in Dortmund-Mitte zu gelangen. Bei seiner Flucht verletzte er die 92-Jährige.

Mann verließ das Haus ohne Beute

Der Mann verschaffte sich Zugang zum Wohnhaus, indem er behauptete, er müsse die Stromversorgung und den Fernsehanschluss überprüfen, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei am Montag (16.8.).

Als die 92-Jährige eine weitere Person hinzuziehen wollte, stieß der Täter die Dortmunderin zu Boden und verließ das Haus ohne Beute. Die Seniorin wurde dabei verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie ins Krankenhaus.

Die Polizei sucht Zeugen und warnt

Die Polizei sucht einen Täter zwischen 35 und 40 Jahren, schlank, mit einem gepflegten Erscheinungsbild und mit akzentfreiem Deutsch. Zudem hatte er eine Akte dabei. Die Polizei bittet Zeugen, sich bei der Kriminalwache unter Tel. (0231) 132-7441 zu melden.

Zudem warnt die Polizei:

  • Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung!
  • Fragen Sie angebliche Mitarbeiter von Firmen nach ihrem Ausweis sowie dem Ausweis zur Firma.
  • Bieten Sie an, in der Firma anzurufen und zu erfragen, ob dieser wirklich jemanden zu Ihnen geschickt hat.
  • Bitten Sie Ihre Nachbarn um Unterstützung und rufen Sie in Zweifelsfällen die Polizei unter 110!

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.